Cyberangriff auf unseren IT-Dienstleister Bitmarck

Bitmarck, ein wichtiger IT-Dienstleister der BIG direkt gesund und anderer Krankenkassen, hat uns am 26.4. darüber informiert, Opfer einer Cyberattacke zu sein. Der dadurch entstandene Ausfall der Bitmarck Systeme hat auch Auswirkungen auf die BIG.

Aufgrund der technischen Probleme der Bitmarck kann es leider zu Verzögerungen bei der Bearbeitung Ihrer Anliegen kommen. Die Auszahlung von Geldleistungen sind wieder angelaufen und müssten in den nächsten Tagen bei Ihnen auf dem Konto eingehen. Es kann durch das hohe Volumen noch zu Verzögerungen kommen.

Uns ist bewusst, dass diese Auszahlungen sehr wichtig für Sie sind.

Wir bitten Sie daher aufrichtig um Entschuldigung und danken Ihnen für Ihre Geduld. Bitmarck arbeitet weiter mit höchster Priorität an der Wiederherstellung der IT-Dienste in der Qualität wie Sie es gewohnt sind.

Wichtige Infos für Sie

  • Wir sind wie gewohnt durchgehend auf allen Kanälen für Sie erreichbar.
  • Unsere eigenen Systeme sind nicht betroffen, mussten aber in begrenztem Rahmen aus Sicherheitsgründen zunächst entkoppelt werden.
  • Vergeben Sie aus Sicherheitsgründen für meineBIG ein neues Passwort. Nutzen Sie dieses Passwort auch für andere Accounts oder Zugänge, ändern Sie dieses Passwort sicherheitshalber auch dort. Jetzt Passwort für meineBIG ändern
  • Bitte seien Sie sehr aufmerksam, wenn Sie E-Mails oder Telefonate von unbekannten Absendern bzw. Telefonnummern erhalten. Wenn Sie Nachrichten nicht zuordnen können, öffnen Sie die E-Mail bzw. Anhänge im Zweifel besser nicht und nehmen Telefonate mit unbekannter Nummer nicht an.
  • Der Angriff auf Bitmarck steht in keinem Zusammenhang zu unserem IT-Vorfall vom 28.03.2023.

Information zum unautorisierten Zugriff auf die BIG vom 28.03.2023

Mehr Infos