Mehr als 1300 Teilnehmer beim Urban Trail: Gute-Laune-Lauf durch Dortmunds Sehenswürdigkeiten

Urban Trail

Die zweite Auflage des BIG Dortmund Urban Trails powered by BIG direkt gesund war am 19. August ein absoluter Gute-Laune-Lauf. Läuferinnen und Läufer waren wie die zahlreichen Zuschauer im Start-/Zielbereich begeistert von der Top-Stimmung. Das Wetter spielte auch mit und so machten sich bei strahlendem Sonnenschein die Läufer vom Platz der Partnerstädte, vor der BIG-Zentrale, auf die rund 10 Kilometer lange Strecke. Die 14 Highlights mit Musik, tollen Fotopunkten und kreativen Aktionen machten den Lauf zu einem wirklich besonderen Erlebnis.

Für die Läufer ging es nach dem „Abklatschen“ mit Bürgermeister Manfred Sauer und BIG-Vorstandsvorsitzendem Peter Kaetsch auf den Rundkurs. Den Anfang machte die Fight Lounge, wo es eindrucksvolle Einblicke in die Kampfkunst gab. Weiter ging es bei Orgelmusik durch die St. Nicolai- Kirche, dann durch das Stadion Rote Erde. In der Helmut-Körnig-Halle sahen die Läufer internationale Top-Athleten beim „Deutschen Grandprix im Ringen“. Filigraner ging es beim Eissportzentrum zu. Die Nachwuchs Eistänzerinnen drehten für die Besucher anmutige Pirouetten. Im Polizeipräsidium bekamen die Läufer Einblicke in die „110 Ausstellung“ und konnten den beeindruckenden Panoramablick aus der 7. Etage genießen. Das unter Denkmalschutz stehende Südbad präsentierte den Teilnehmern sein 50 Meter Becken mal ohne Wasser.

Schlagzeuger in der Tiefgarage

Nach einer kleinen Stärkung im Sushi Kaiser ging es für die Teilnehmer in Richtung Wenkers, wo am Tresen ein Bierchen kredenzt wurde. Nachfolgend präsentierten sich die Stadt- und Landesbibliothek, die Ruhr Nachrichten mit einer erfrischenden Einlage sowie das Jugendgasthaus. Überraschung dann in der Tiefgarage am Theater Dortmund: Ein Schlagzeuger lieferte dort krachende Beats. In der letzten Station, der BIG-Zentrale, spornten die Mitarbeiter die Läufer noch einmal richtig an, mit Papierkörben als Trommeln und lauten Rasseln. Die Belohnung: lachende Gesichter.

 

Gesundheitschecks im BIG-Rückenfitmobil

Im Ziel gab es für alle Teilnehmer das wohlverdiente Frühstück und die Teilnehmermedaille.

In gelöster und euphorischer Atmosphäre plauschten die Läufer und machten die letzten Fotos. Darüber hinaus lud das BIG Rückenfitmobil zu Gesundheitschecks ein.

 

Weitere BIG Urban Trails in 2018

Weitere Infos zu den Urban Trails

In diesem Jahr macht die BIG Urban Trail Serie am 30. August noch in Düsseldorf und Wiesbaden halt.

< vorheriger Artikel nächster Artikel >
Zum Seitenanfang