Beitragssatz der BIG bleibt 2019 stabil

    beitragssatz-stabil-218-kinder-die-balance-halten

    Der Beitragssatz der BIG liegt auch 2019 stabil bei 15,6 Prozent. Das Gute dabei: Für die meisten wird es günstiger, denn der Arbeitgeber zahlt ab 2019 wieder genau die Hälfte des gesamten Krankenkassenbeitrages. Bisher zahlen Sie als Arbeitnehmer den Zusatzbeitrag komplett alleine.

    Arbeitnehmer und Arbeitgeber teilen sich Beitrag wieder

    Ab 2019 teilen sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber den allgemeinen Beitragssatz, der bei allen gesetzlichen Krankenkassen gleich ist, und den kassenindividuellen Zusatzbeitrag. Auch Rentner und Rentenversicherungsträger teilen sich den gesamten Beitrag ab dem nächsten Jahr wieder.

    „Es war eine wichtige und richtige Entscheidung, den Krankenkassenbeitrag wieder zu gleichen Teilen auf Versicherte und Arbeitgeber zu verteilen. Nur so ist langfristig eine faire Beitragspolitik möglich“, so BIG Vorstandsvorsitzender Peter Kaetsch.    

    Das heißt konkret:

    Tabellen Zoom

    2019

    2018

    Allgemeiner Beitragssatz     

    14,6 %

    14,6 %

    Zusatzbeitragssatz BIG

       1,0 %

    1,0 %

    Gesamt Beitragssatz BIG

    15,6 %

    15,6 %

    Ihr Anteil als BIG-Versicherter

     7,8 %

    8,3 %

    Arbeitgeberanteil

     7,8 %

    7,3 %

    Niedrigere Beiträge für Selbstständige

    Auch für Selbstständige, die freiwillig gesetzlich versichert sind und geringe Einnahmen haben, gibt es positive Nachrichten für 2019. Für sie kann sich der Mindestbeitrag reduzieren.

    Pflegeversicherung steigt um 0,5 Prozent

    Wegen der hohen Mehrausgaben in der Pflegeversicherung hat die Regierung für 2019 eine Erhöhung des Pflegeversicherungsbeitrages um 0,5 Prozent beschlossen:

    3,05 Prozent für Versicherte mit Kindern

    3,30 Prozent für Versicherte ohne Kinder

    Bemessungs- und Pflichtgrenzen

    Die Versicherungspflichtgrenze liegt 2019 bei 60.750 Euro. Ab diesem Jahres-Einkommen ist eine freiwillige Versicherung möglich.

    Die Beitragsbemessungsgrenze zur Krankenversicherung 2019 liegt bei 4.537,50 Euro monatlich (54.450 Euro jährlich). Bis zu diesem Monatseinkommen (Jahreseinkommen) berechnen wir die Beiträge. Der darüber liegende Teil ist beitragsfrei.

    Zum Seitenanfang