Presse: Der Healthy Hub sucht Start-Ups und Digital Health-Innovatoren für die GKV (01.04.2021)

BERLIN. Am 01. April 2021 startet der Healthy Hub seinen dritten Wettbewerb für Start Ups und Innovatoren aus dem Digital Health-Bereich. BIG direkt gesund, IKK Südwest, mhplus Krankenkasse sowie die SBK Siemens Betriebskrankenkasse suchen nach vielversprechenden Innovationen für ihre Versicherten.
Wettbewerb Healthy Hub

© BIG direkt gesund / BIG direkt gesund

„Wir bringen Euch in die GKV“

Der Healthy Hub ermöglicht Herstellern innovativer Digital Health Lösungen den Markteintritt in den ersten Gesundheitsmarkt. Über einem Markttest und die begleitende Evaluation werden digitale Lösungen fit gemacht für den Einsatz in der GKV. Die Kassen des Healthy Hub helfen den innovativen Unternehmen dabei, ihre Lösungen in existierende Versorgungsstrukturen zu integrieren oder neue aufzubauen. Dafür entwickeln die Kassen gemeinsam mit den Partnern passende Vertrags- und Vorgehensmodelle.

In einem i.d.R. einjährigen Markttest werden innovative Lösungen unter Echtbedingungen in die Versorgung gebracht und parallel evaluiert. Bereits während der Testphase haben die Kassenpartner die Möglichkeit, ihre Lösung zu skalieren.

Innovative Blended Care Lösungen und Lösungen für die Pflege

Für ihren dritten Wettbewerb suchen die vier Kassen durchdachte Versorgungslösungen jenseits der Regelversorgung und sogenannte „Blended Care-Lösungen“. Ziel ist es, digitale Lösungen und „analoge“ Versorgungsprozesse zu integrieren, um die bestmöglichste Versorgung für die Versicherten der Kassen sicherzustellen. Digitale Anwendung sollen dabei keine Stand-alone-Lösungen sein. Auch Hersteller innovativer Lösungen im Bereich der sozialen Pflegeversicherung sind aufgerufen, sich am Wettbewerb des Healthy Hub zu beteiligen.

Evaluation als integraler Bestandteil der Zusammenarbeit

„Unser Ziel ist es herauszufinden, wie die Anwendungen uns helfen, Versorgungsprobleme zu lösen oder Behandlungen zu verbessern und wie sie bei unseren Versicherten ankommen“, so Dr. Elmar Waldschmitt, Geschäftsführer des Healthy Hub.

Die Kassen evaluieren die Lösungen in einer einjährigen Pilotphase gemeinsam mit den Anbietern, um Aussagen zu Akzeptanz, Evidenz und Wirtschaftlichkeit zu erhalten. Wenn die Pilotprojekte gut laufen, können mit allen Healthy Hub-Kassen Anschlussverträge geschlossen werden.

Bislang hat der Healthy Hub in zwei Wettbewerben neun Startups mit zehn Use Cases den Weg in die Versorgung ebnen können. Fast alle Startups konnten bereits während der Zusammenarbeit mit den Kassen des Healthy Hub Ihre Lösung auch anderen Kassen anbieten und skalieren.

Bewerbungs- und Auswahlverfahren

Interessierte Unternehmen – Startups und andere Innovatoren aus dem Digital Health-Bereich - können sich vom 01. April bis 04. Juni 2021, 10 Uhr, auf der Website des Hub bewerben.

Wettbewerb Healthy Hub