Atemwege

Ein Erwachsener atmet am Tag etwa 15.000 Liter Luft ein und aus, das entspricht dem Inhalt eines mittelgroßen Zimmers. Für die Atemwege - von der Nase bis tief in die Lunge - bedeutet das eine ständige "Berieselung" mit Staub, Giftstoffen und Krankheitskeimen. Gesunde Atemwege schützen sich mit zahlreichen Abwehrmaßnahmen. Doch kein Schutz ist perfekt. Wo die Abwehr Lücken hat, können manchmal Viren und Bakterien eindringen. Wo sie zu stark ist, kommt es zu Allergien und Asthma.

Jetzt informieren und wechseln!

  • Fairer Beitragssatz von 15,9 %
  • 24h persönlich erreichbar
  • Viele Zusatzleistungen
  • Spezielle Angebote für Familien
  • Bis zu 200 Euro Bonus im Jahr

Bei Asthma können die Atemwege kurzzeitig oder auch dauerhaft so verengt sein, dass man schlecht Luft bekommt. Doch wenn das Asthma gut behandelt wird, ist es meistens möglich, ein weitgehend beschwerdefreies Leben zu führen.

Typisches Anzeichen einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) ist hartnäckiger Husten. Eine COPD entwickelt sich über Jahre hinweg nur langsam. Wenn die Krankheit fortgeschritten ist, bekommt man nur mit Mühe genug Luft. Dann können schon ein Spaziergang…

Akute Mandelentzündungen sind mit Beschwerden wie Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Fieber und Mattigkeit verbunden. Wenn sich die Mandeln in kurzen Abständen immer wieder entzünden, kann das sehr belastend sein und selten auch zu Komplikationen führen.

Eine verstopfte Nase, Schmerzen und Druckgefühle im Bereich der Stirn oder des Kiefers sind typisch für entzündete Nasennebenhöhlen, auch Sinusitis genannt. Sie entwickelt sich manchmal aus einer Erkältung oder Grippe. Lesen Sie mehr über Symptome, Ursachen und Behandlungen…

Wenn man genug schläft und sich trotzdem tagsüber wie gerädert fühlt, kann eine obstruktive Schlafapnoe (OSA) die Ursache sein. Viele Menschen mit einer Schlafapnoe schnarchen und haben nachts Atemaussetzer, meist ohne es zu merken. Das kann den Alltag empfindlich stören,…

Wer raucht, fasst meist irgendwann den Entschluss, damit aufzuhören. Dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen, ist aber gar nicht so einfach. Meist sind mehrere Anläufe nötig, bis der Rauchstopp gelingt. Verschiedene Möglichkeiten können helfen, vom Nikotin loszukommen.

Die Mandeln (Tonsillen) gehören zum Abwehrsystem des Körpers. Durch ihre Lage an Rachen und Gaumen üben sie eine Art Wächterfunktion aus. Sie kommen besonders früh mit Krankheitserregern, die über Mund oder Nase eindringen, in Kontakt und können so das Immunsystem frühzeitig…

Zum Seitenanfang