Immunsystem und Infektionen

Manche geben Anweisungen, andere wehren Krankheiten ab, oder sammeln im Körper den Abfall ein: Das Immunsystem besteht aus einem Arsenal verschiedener Zellen mit unterschiedlichsten Fähigkeiten, die sich gegen fast jeden Krankheitserreger verbünden können. Dabei ist es wichtig, nicht zu aggressiv zu sein. Wenn das Immunsystem den falschen Feind bekämpft, sind zum Beispiel Allergien die Folge. Wenn es bei Autoimmunkrankheiten wie Arthritis sogar den eigenen Körper angreift, kann es Nerven und Hormondrüsen zerstören und Gelenke versteifen lassen.

Bei einer bakteriellen Scheideninfektion siedeln sich vermehrt Bakterien in der Scheide an, die dort normalerweise nur vereinzelt vorkommen. Meist ist diese Veränderung harmlos. Oft bleibt sie unbemerkt, kann aber auch einen auffällig riechenden Ausfluss hervorrufen.…

Kleine Verletzungen im Alltag heilen meist schnell von selbst wieder ab. Manche Wunden verschließen sich jedoch nur sehr langsam, gehen immer wieder auf oder heilen gar nicht. Wenn sie dauerhaft nicht abheilen, sprechen Fachleute von chronischen offenen Wunden. Ursache…

Eine Erkältung kündigt sich oft mit Niesen und Kratzen im Hals an. Wenn der Schnupfen dann so richtig blüht, kann man sich schlapp und krank fühlen. Im Gegensatz zur Grippe ist eine Erkältung aber harmlos, und lästige Beschwerden lassen sich gut lindern.

Zwischen den Zehen finden Pilze ein feuchtwarmes Klima – ideal, um sich auszubreiten. Typisch sind dann Rötungen und Risse in der Haut. In der Regel verschwindet Fußpilz nicht von selbst. Mit Creme, Gel oder Spray lässt er sich meist gut behandeln. Wir stellen verschiedene…

Ist der Gehörgang entzündet, spricht man oft auch von einer „Bade-Otitis“. Das Ohr kann verstopft sein, sich unangenehm anfühlen oder wehtun. Ursache sind meist Bakterien oder Pilze. Wer regelmäßig schwimmt, hat öfter damit zu tun, ebenso Kinder und Menschen mit Hörgeräten.

Viele Menschen sprechen von „Grippe“, wenn sie eine Erkältung haben. Beide Infektionen verlaufen aber sehr unterschiedlich. Während sich eine Erkältung langsam entwickelt, schlagen Grippeviren rasch und heftig zu. Lesen Sie über typische Symptome, die Grippeimpfung…

Wenn sich Pilze stark vermehren, können sie Krankheiten auslösen. Die Kleienpilzflechte zählt dazu. Dieser meist harmlose Hautausschlag wird von einem Hefepilz verursacht. Viele Menschen mit dieser Erkrankung wissen gar nicht, dass ein Pilz der Grund für ihre fleckige…

Akute Mandelentzündungen sind mit Beschwerden wie Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Fieber und Mattigkeit verbunden. Wenn sich die Mandeln in kurzen Abständen immer wieder entzünden, kann das sehr belastend sein und selten auch zu Komplikationen führen.

Eine Migräne unterscheidet sich sehr von „normalen“ Kopfschmerzen, wie sie wohl jeder kennt: Typisch sind plötzlich einsetzende, mäßige bis starke Schmerzen auf einer Seite des Kopfes. Oft verstärken sie sich schon bei kleinen Bewegungen. Welche Mittel helfen bei einer…

Die akute Mittelohrentzündung ist eine der häufigsten Erkrankungen bei Babys und Kleinkindern. Vielen Eltern beschert ihr Kind dann unruhige Nächte: Es weint viel, hat Ohrenschmerzen, Fieber und kann nicht schlafen. Doch meist heilen die Ohrenschmerzen innerhalb von…

Nagelpilz ist weit verbreitet. Fachleute gehen davon aus, dass er sich oft aus einem unbehandelten Fußpilz entwickelt. Brüchige, verfärbte oder verdickte Nägel dann wieder loszuwerden, braucht Zeit. Eine lokale Behandlung mit Nagellack kann bis zu einem Jahr dauern.…

Eine verstopfte Nase, Schmerzen und Druckgefühle im Bereich der Stirn oder des Kiefers sind typisch für entzündete Nasennebenhöhlen, auch Sinusitis genannt. Sie entwickelt sich manchmal aus einer Erkältung oder Grippe. Lesen Sie mehr über Symptome, Ursachen und Behandlungen…

Pelzige Zähne nach dem Genuss von Süßem, das kennen wohl die meisten. Fühlt sich jedoch der ganze Mund ständig pelzig an, ist der Geschmack gestört und das Schlucken beschwerlich, kann eine Pilzinfektion der Mundhöhle die Ursache sein. Sie ist selten gefährlich, aber…

Entzündete Gelenke, Schmerzen und nachlassende Beweglichkeit können auf eine rheumatoide Arthritis hinweisen, aber auch auf Arthrose. Wir geben einen Überblick über typische Anzeichen für Rheuma, die Ursachen, den Verlauf und die Behandlungsmöglichkeiten der chronischen…

Warzen hat fast jeder schon einmal gehabt. Sie sind ansteckend und können sehr hartnäckig sein. Ein höheres Risiko haben vor allem Kinder und Jugendliche: Sie stecken sich oft im Schwimmbad oder beim Sport mit Warzenviren an. Wie kann man sich vor lästigen Warzen schützen…

Eine Positronen-Emissions-Tomografie (PET) ist eine Untersuchung, bei der vom Körper oder einer Körperregion mehrere Schichtbilder erstellt werden. Das Besondere an der PET: Man sieht, wie aktiv der Stoffwechsel in bestimmten Geweben des Körpers ist.

Es gibt verschiedene Arten von weißem Hautkrebs. Sie kommen viel häufiger vor als schwarzer Hautkrebs (Melanom). Weißer Hautkrebs wächst sehr langsam, breitet sich nur selten im Körper aus und kann normalerweise vollständig entfernt werden. Wir informieren über Anzeichen,…

Das Immunsystem schützt den Körper wie ein Wächter vor schädigenden Einflüssen aus der Umwelt und ist für den Organismus überlebenswichtig. Es umfasst verschiedene Organe, Zellen und Eiweiße und ist neben dem Nervensystem das komplexeste Schaltwerk  des menschlichen…

Wenn die Haut verletzt ist, können Bakterien eindringen und eine Wundrose oder eine Phlegmone hervorrufen. Bei beiden Infektionen schwillt die Haut an, wird rot und schmerzt. Wenn sie frühzeitig und richtig behandelt werden, heilen sie meist ohne Folgeschäden aus.

Zecken können zwar Krankheiten übertragen, meist hat ein Stich aber keine gesundheitlichen Folgen. Dabei ist das Risiko, an Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) zu erkranken, viel geringer als das, eine Borreliose zu bekommen. Außerdem gibt es verschiedene Möglichkeiten,…

Zum Seitenanfang