Wasser trinken - einfach und gesund

    wasser_trinken.jpg

    Ohne Flüssigkeit läuft nichts in unserem Organismus. Bis zu 80 Prozent unseres Körpers besteht aus Wasser. Rund 2,5 Liter Flüssigkeit verliert ein erwachsener Mensch am Tag über die Haut, durch Atmung und Harn. Diese Menge sollten wir also über den Tag wieder ausgleichen, um alle Stoffwechselprozesse in Gang zu halten.

    1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken

    Das muss nicht nur durch Getränke passieren, viel Flüssigkeit nehmen wir auch über unsere Nahrung auf. Mit rund 1,5 Litern Flüssigkeit pro Tag sind die meisten Menschen ausreichend versorgt. Circa einen weiteren Liter nehmen wir über unsere Nahrung auf. Wer viel Sport treibt oder stark schwitzt, benötigt mehr!

    Still, sprudelnd, aus der Quelle oder der Leitung

    Und warum gerade Wasser? Im Gegensatz zu Softdrinks oder Limonaden hat das feuchte Nass keine Kalorien, enthält keinen Zucker und löscht schnell und günstig den Durst. Entscheidet man sich für natürliches Mineralwasser, sind auch direkt noch ein paar wichtige Mineralstoffe wie Magnesium und Calcium dabei.

    Durstlöscher direkt aus der Leitung/ frei Haus

    Auch Kraneberger kann in Deutschland ausgezeichnet den Durst löschen, ist deutlich günstiger als verpacktes Wasser, kommt frei Haus und schont nebenbei die Umwelt, vorausgesetzt es fließt nicht durch Bleileitungen. Bei alten Häusern kann das noch der Fall sein, hier sollte das Leitungswasser nicht direkt getrunken werden. Auch bei Kupferleitungen ist es besser, erst eine Weile Wasser durchfließen zu lassen, um mögliche Ablagerungen aus den Leitungen zu spülen.

    Zum Seitenanfang