App-Empfehlungen der BIG

    GESUNDHEITS-APPS: Laufschuhe, Fitness-Watch, Smartphone und Trinkflasche auf dem Boden

    Die BIG empfiehlt: Unsere App-Favoriten für mehr Fitness und Gesundheit

    Das Angebot an mobilen Anwendungen wächst und wächst, auch im Bereich Fitness und Gesundheit. Da fällt es immer schwerer, die wirklich interessanten herauszufiltern. Deshalb stellen wir Ihnen hier regelmäßig kostenlose Apps vor, die wir für sinnvoll und praktisch halten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Testen!

    7Mind

    Eigentlich steht das Smartphone eher für omnipräsente Ablenkung und Unterhaltung mit Suchtfaktor. Aber es geht auch anders. Mit dem kostenlosen Grundlagenkurs der Meditations-App „7Mind“ lassen sich die vielen kleinen Minuten, die zwischendurch oft übrig sind, zum Meditieren nutzen. Ob in der U-Bahn, beim Arzt oder in der Pause – ein bisschen Zeit ist immer und ein positiver Effekt entfaltet sich schnell, versprechen wissenschaftliche Studien. „7Mind“ startet mit einem Einführungskurs, der sieben aufeinander aufbauende Meditationseinheiten beinhaltet, die jeweils sieben Minuten dauern – so viel Zeit muss sein! Eine Woche sollte man für jede Einheit einplanen, bevor man zur nächsten übergeht. So festigen sich die Übungen und das Entspannen fällt leichter. Dazu kann man eine Erinnerungsfunktion aktivieren, damit man Übungen nicht vergisst. Über den Einsteigerkurs hinaus gibt es noch einzelne Meditationen zu speziellen Themen wie z. B. zum einfacheren Einschlafen, die dann kostenpflichtig sind. Ein umfangreiches Set an FAQs beantwortet Fragen rund um das Thema Meditation.

    Arzneimittel übersetzen (Android)

    Der mobile Medizinfinder ist ein praktischer Begleiter – vor allem im Urlaub. Die „Suche mein Arzneimittel“-App hilft, den ausländischen Namen für ein gesuchtes Medikament zu finden. Sie ist einfach aufgebaut, leicht bedienbar und kostenfrei.

    Geben Sie Ihre Sprache ein und anschließend die Sprache des Landes, in dem Sie unterwegs sind. Im nächsten Schritt gibt man den bekannten Namen des Medikamentes ein.

    Es ist auch möglich, nach einem Wirkstoff zu suchen. Die App zeigt dann erst den Begriff in der Ausgangssprache und anschließend das ausländische Arzneimittel an. 

    „Suche mein Arzneimittel“ ist derzeit in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Hindi, Italienisch, Polnisch sowie Spanisch verfügbar.

    Erkältungs-Tipps

    Keine Lust auf Halsschmerzen, Fieber und Gliederschmerzen? Kein Problem – Essigstrümpfe, Zwiebelmilch und Quittenmus mit Honig bringen Sie gesund durch den Winter. Die kostenlose App „ErkältungsTipps“ für iOS und Android hält viele effektive Hausmittelchen für Sie bereit. In verschiedenen Kategorien finden Sie schnell die richtige Lösung für Ihre Beschwerden. Auch vorbeugende Tipps zur Stärkung des Immunsystems sind Teil des Ratgebers. Ihre Lieblings-Tipps können Sie einfach in einer Favoritenliste zusammentragen oder mit Freunden teilen. Ob homöopathische Mittel oder Altbewährtes – die App klärt auf, was gegen Ihre Erkältungssymptome hilft.

    Erste Hilfe

    Mal ehrlich, wissen Sie aus dem Stand, wie genau nochmal die stabile Seitenlage geht? Oder was für Symptome auf einen Herzinfarkt hindeuten? Meist ist der letzte Erste-Hilfe-Kurs schon eine Weile her, und da kann hilfreicher Input in einer stressigen Situation unterstützen. 

    Die Erste-Hilfe-App der Malteser ist ein hilfreicher Begleiter in medizinischen Notfallsituationen. Sie umfasst alle wichtigen Schritte, die im Ernstfall zu beachten sind. Diese Maßnahmen – von stabiler Seitenlage bis hin zu komplizierten Wiederbelebungsmaßnahmen – sind mit einfachen 
    Schlagworten und Bildern erklärt. 

    Zudem gibt es auf jeder Unterseite einen zentral platzierten Notruf-Button. Mit einem Klick wird der Notruf aktiviert und es erscheinen gleichzeitig die W-Fragen auf dem Bildschirm, welche bei einem Gespräch mit der Leitstelle zu beantworten sind.

    Fit for Travel

    Was hilft gegen Reiseübelkeit? Wo finde ich Fachärzte? Welche Impfungen brauche ich? Was tun bei Quallen- und Korallenverbrennungen? Diese Fragen tauchen im Urlaub immer wieder auf. Die kostenlose App „Fit for Travel“ ist genau für solche Fälle ein zuverlässiger Reisebegleiter. Sie brauchen nur Ihr Reiseziel zu wählen und schon bekommen Sie alle wichtigen Informationen über Impfvorschriften und Krankheitsrisiken, Malariahinweise und Klimatabellen. Machen Sie sich schlau über eine vollständige Reiseapotheke und die goldenen Regeln über gesundheitsbewusstes Verhalten im Ausland. Informieren Sie sich über Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Insektenstichen, Sonnenbränden, Badeunfällen oder Infektionen und finden Sie im Notfall den richtigen Arzt in Ihrer Nähe. Nutzen Sie die Checklisten zum Abhaken wichtiger To-dos vor der Reise, um sicherzugehen, dass alles an Bord ist. Mit der „Fit for Travel“- App können Sie Ihrer Reise gut vorbereitet entgegenblicken.

    LärmApp

    Staubsauger, Verkehr, Baustelle – um uns herum sind überall Geräusche. Manche werden zur Belastung und können krank machen. Mit der Lärm-App können Sie Ihre persönliche Lärmbelastung besser einschätzen: Das Mikrofon am Smartphone nimmt den Geräuschpegel auf und gibt den dazugehörigen Dezibel-Wert an. Dann wird die Lautstärke auf ihre Intensität hin bewertet und angezeigt, ob Hörschäden möglich sind. Dazu wird der Wert zu gleichartigen Lärmbelastungen in Bezug gesetzt.

    Exakte Hörtests oder Bestimmungen sind mit der App nicht möglich, da die Kopfhörer der Smartphones dies nicht leisten können. Aber für eine Einschätzung der aktuellen Lärmbelastung ist die App hilfreich. Die App ist gratis und für iPhone und Android kompatibel.

    Runtastic

    Das kleine Programm zeichnet über GPS Laufstrecken und andere sportliche Aktivitäten auf und dokumentiert Fortschritte auf dem Weg zum eigenen Ziel. Dabei kann man sich sogar über eine Stimme motivieren lassen. Auch Geschwindigkeiten (zum Beispiel beim Skifahren) werden gemessen und eine Kompassfunktion hilft beim Wandern. Ein Ansporn kann es auch sein, online die eigenen Ergebnisse mit denen von Freunden und Laufpartnern zu vergleichen. Die App ist kostenlos.

    Sleep as Android

    Wann ist mein Körper bereit aufzustehen, wann ist der beste Zeitpunkt, um erholt in den Tag zu starten? Die App „Sleep as Android” hilft Ihnen dabei, das herauszufinden – gerade in der dunklen Jahreszeit, wo jede Minute Schlaf wichtig ist. Die App „Sleep as Android“ misst Ihre Bewegungen im Schlaf und macht auf dieser Basis Vorschläge, wann der beste Zeitpunkt fürs Aufstehen ist. Sie wertet Tiefschlafphasen und Leichtschlafphasen aus und gibt diese in prozentualen Werten wieder. Auch Geräusche wie Schnarchen oder gesprochene Worte im Schlaf können dokumentiert werden. Das alles funktioniert natürlich nur, wenn die App abends mit ins Bett darf. Ist es Zeit aufzuwachen, wird man sanft von kontinuierlich lauter werdenden Naturgeräuschen geweckt. Langschläfer, die den Wecker gleich ausschalten, haben keine Chance: Nach ein paar Minuten versucht die App erneut, Sie zum Aufstehen zu bewegen.

    UV-Check

    Sommer, Sonne…Sonnenbrand? Nein, danke! Die kostenlose UV-Check-App ermittelt, ab wann Sonneneinstrahlungen für Sie gefährlich werden. Jeder Sonnenbrand erhöht das Hautkrebsrisiko. Daher sollte ausreichend vorgebeugt werden. Wie lange Sie die Sonne bedenkenlos genießen können, hängt dabei von Ihrem individuellen Hauttyp ab. Die UV-Check-App errechnet abhängig von Ihrem Standort, der Uhrzeit, der Bewölkung und Ihrem Hauttyp, wie viel Zeit Sie in der Sonne verbringen können, ohne einen Sonnenbrand zu riskieren. Außerdem werden spezielle Bedingungen wie Wasser, Schnee, die aktuelle Höhe und der Lichtschutzfaktor Ihrer Sonnencreme berücksichtigt. Als zusätzliche Optionen können Sie Ihre Hautschäden mit Foto und Kommentar dokumentieren sowie Erinnerungen für Hautkrebsvorsorgetermine erstellen. Die kostenlose Sonnenbrand-App dient besonders denen, die empfindliche Haut haben und anfällig für Sonnenbrände sind, als nützlicher Berater, um das Hautkrebsrisiko zu mindern.

    Zahnfee (Android)

    Die kostenlose „Zahnfee“ – eine Zahnputztimer-App für Android – hilft dabei, Ihre tägliche Zahnpflege gründlicher zu gestalten. Während ein individuell einstellbarer Timer abläuft, beschreibt die App Ihnen mit anschaulichen Bildchen, wie Sie am besten Ihre Zähne putzen. Wer nicht die ganze Zeit auf sein Handy schauen möchte, kann sich auch von Sprachanweisungen anleiten lassen.

    Die Zahnputz-App ist auf dem Weg zum schönsten Lächeln ein hilfreicher Begleiter und unterstützt Sie dabei, Ihre Zahngesundheit täglich zu fördern.

    MyTherapy

    Für jeden, der regelmäßig Medikamente nimmt oder den Blutdruck messen muss, kann die App "MyTherapy" eine gute Unterstützung im Alltag sein. Die App - entwickelt von dem Münchner Unternehmen smartpatient - ist einfach und unkompliziert zu bedienen. Die Medikamente, an die man erinnert werden soll, werden per Barcode-Scanner erfasst. Der ist praktischerweise direkt in die App integriert und findet so das richtige Medikament. Sie geben dann ein, wie oft Sie eine Dosis einnehmen müssen, zu welcher Uhrzeit und über welchen Zeitraum Sie erinnert werden möchten.

    Aber die App erinnert nicht nur an Medikamente, sondern auch an wichtige Messungen, Symptom-Abfragen oder Aktivitäten, die Sie routinemäßig für Ihre Behandlung durchführen müssen. Dabei können Sie Ihre Werte direkt dokumentieren, Abweichungen erkennen und Sie haben alle wichtigen Infos zu Ihrer Therapie immer dabei, z.B. beim Gespräch mit dem Arzt.

    Die App ist kostenlos für Android und iPhone in mehreren Sprachen verfügbar.

    Code-Check-App

    Mit der kostenlosen Code-Check-App können Sie unkompliziert die Produkte, die Sie kaufen möchten, checken und sehen, was drin ist. Dafür scannen Sie den Barcode des Produkts und die App zeigt, ob das Produkt natürlich oder chemisch hergestellt wurde, ob Gentechnik eingesetzt und in welchem Land das Produkt hergestellt wurde. Zusätzlich zeigt Ihnen die Nähwert-Ampel, wie viel Fett, Zucker, Salz oder ob bedenkliche Zusatzstoffe enthalten sind. Die App checkt auch Kosmetik, Putzmittel, Baby- und Kind-Produkte oder Haushaltsgeräte und zeigt, ob Inhaltsstoffe gesundheitsgefährdend oder umweltschädlich sind. Dazu können Sie verschiedene Filter setzen, wenn für Sie zum Beispiel wichtig ist, dass ein Produkt vegan, laktose- oder glutenfrei ist.

    Die Informationen zu den Produkten stammen laut Anbieter von unabhängigen verbraucherorientierten Organisationen wie Greenpeace, BUND, Verbraucher Initiative e.V. und Stiftung für Konsumentenschutz.

    Lifesum

    Mit der App von Lifesum können Sie Struk­tur in Ihr Essverhalten bringen. Denn die App liefert Ihnen eine Übersicht über das, was Sie täglich essen und zeigt, welche Nährstoffe und wie viele Kalorien drin sind. Vorher muss natürlich die App mit Ihren Infos gefüttert werden. Dafür wählen Sie aus einer großen Datenbank aus kleinen Snacks, Frühstücksspeisen, Getränken und weiteren Mahlzeiten aus. Die App erstellt dann eine Übersicht über Proteine und Fette, wie viele Kalorien Sie noch benöti­gen und wie viel Wasser noch getrunken werden muss. Auch Ihre sportlichen Akti­vitäten können Sie zur Übersicht hinzufü­gen und sehen, wie sich das auf Ihre Ener­giebilanz auswirkt. Praktisches kostenloses Tool, für alle, die sich mit Ihrer Ernährung beschäftigen wollen.

    mySugr

    mySugr sorgt für ein gutes Diabetes Management auf dem Smartphone - ganz ohne Zettelwirtschaft. In der App können Diabetiker alle Therapie-Daten erfassen. Sie sind so immer zur Hand, einfach zu verstehen und übersichtlich dargestellt. Neben den Blutzuckerwerten kann auch der Kohlenhydrat-Konsum eingetragen werden. Außerdem errechnet ein Bolus Rechner (nur EU) die Dosierung der Insulingabe und der Nutzer hat die geschätzten HbA1c Werte immer im Blick.

    Weltweit nutzen über 1 Million Menschen mySugr. Die mySugr App wurde vom Focus Gesundheit als „Beste App für Diabetiker” ausgezeichnet.

    Sie ist kostenlos für Android und IOS verfügbar.

    NeuroNation

    NeuroNation ist eine wissenschaftlich fundierte Gehirnjogging-App, mit der man Erinnerungsleistung, Konzentrationsfähigkeit oder logisches Denken trainieren kann. In der Gratis-Variante gibt es viele Übungen, die für ein Training zwischendurch optimal sind. NeuroNation bietet auch In-App-Käufe zur Erweiterung, mit der Gratis-Version kann man aber schon Spaß haben. Gestaltung und Nutzerführung sind gut umgesetzt.

    MS Kognition

    Die Gehirnjogging-App MS Kognition – eigentlich entwickelt für Patienten mit Multipler Sklerose – bietet zahlreiche Übungen für Gedächtnis und Konzentration, mit denen jeder seine grauen Zellen auf Trab halten kann. Nach der Übungsrunde erhalten Sie eine Gesamtwertung. Die App ist kostenfrei und neurologisch geprüft. Optisch ist sie vielleicht nicht ganz so weit vorn, dafür aber werbefrei.

    Zum Seitenanfang