Gefahrensymbole

    Nicht nur giftige Stoffe können anhand ihrer Kennzeichnung direkt erkannt werden. Hier finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Kennzeichnungen für Gefahrengüter.

    Komplettübersicht Gefahrensymbole
     

    Explodierende Bombe

    Gefahr: Stoff ist explosiv

    Handhabung: Von Hitze, Funken, offenen Flammen, heißen Oberflächen fernhalten. Stoß, Reibung vermeiden. Weitere Anweisungen auf dem Etikett befolgen.

    alte Version: Explosionsgefährlich

     

    Flamme

    Gefahr: Stoff ist entzündlich. Er kann sich selbst entzünden oder leicht entzündet werden.

    Handhabung: Kontakt mit Zündquellen/Gefahrenquellen (Luft, Wasser) vermeiden. Weitere Anweisungen auf dem Etikett befolgen.

    alte Version: Hochentzündlich

     

    Flamme über einem Kreis

    Gefahr: Stoff ist oxidierend, er kann brennbare Stoffe entzünden oder ausgebrochene Brände fördern.

    Handhabung: Jeden Kontakt mit brennbaren Stoffen vermeiden. Weitere Anweisungen auf dem Etikett befolgen.

    alte Version: Brandfördernd

     

    Gasflasche

    Achtung: Komprimierte Gase, d.h. Behälter steht unter Druck und enthält verdichtete, verflüssigte, tiefgekühlt verflüssigte oder gelöste Gase.

    alte Version: keine Entsprechung

     

    Ätzwirkung

    Gefahr / Achtung: Stoff ist ätzend/reizend. Dieser Stoff kann bei Kontakt mit der Haut Verletzung hervorrufen, ebenso sind bei Kontakt mit Materialien Beschädigungen möglich.

    Handhabung: Dämpfe nicht einatmen und Berührung mit Haut, Augen und Kleidung vermeiden. Weitere Anweisungen auf dem Etikett befolgen.

    alte Version: Ätzend und Reizend

     

    Totenkopf mit gekreuzten Knochen

    Gefahr: Stoff ist sehr giftig oder giftig.

    Handhabung: Jeglichen Kontakt mit dem menschlichen Körper vermeiden und bei Unwohlsein sofort den Arzt aufsuchen. Weitere Anweisungen auf dem Etikett befolgen.

    alte Version: Sehr giftig

     

    Dickes Ausrufezeichen

    Gefahr: Stoff ist krebserzeugend, erbgutverändernd, reproduktionstoxisch, Atemweg sensibilisierend, und fördert die gezielte Organtoxizität. Dieses Piktogramm beschreibt die untere Kategorie.

    Handhabung: Dämpfe nicht einatmen und Berührung mit Haut und Augen vermeiden. Weitere Anweisungen auf dem Etikett befolgen.

    alte Version: Reizend

     

    Gesundheitsgefahr

    Gefahr: Stoff ist krebserzeugend, erbgutverändernd, reproduktionstoxisch, Atemweg sensibilisierend, und fördert die gezielte Organtoxizität. Dieses Piktogramm beschreibt die obere Kategorie.

    Handhabung: Kontakt mit dem menschlichen Körper, auch Einatmen der Dämpfe, vermeiden und bei Unwohlsein den Arzt aufsuchen. Weitere Anweisungen auf dem Etikett befolgen.

    alte Version: Gesundheitsschädlich

     

    Umwelt

    Achtung / Gefahr: Stoff ist umweltgefährlich.

    Handhabung: Je nach Gefährdungspotential nicht in Kanalisation, Boden oder Umwelt gelangen lassen. Besondere Entsorgungsvorschriften beachten!

    alte Version: Umweltgefährlich

    Quelle: Vademecum, Wessinger/Mecking 2012

    Hilfe finden:
    Zum Seitenanfang