BIG direkt gesund freut sich über sechs neue Auszubildende

DORTMUND. Sechs junge Menschen haben am 1. August 2019 ihre Ausbildung bei der BIG direkt gesund begonnen. Alle werden zu Sozialversicherungsfachangestellten ausgebildet. Mariola Daumann (links) aus dem Personalbereich der Dortmunder Direktkrankenkasse gab den jungen Leuten an ihrem ersten Arbeitstag einen Überblick über ihren neuen Arbeitgeber. „Für die jungen Leute, die sich in den drei Jahren bewähren, sind die Übernahmechancen ausgezeichnet“, betont Mariola Daumann. Von den elf Azubis, die ihre Ausbildung in diesem Jahr beendet haben, wurden zehn übernommen, die elfte Auszubildende hätte ebenfalls eine Zukunft bei der BIG gehabt, ist jedoch wegen Heirat in ein anderes Bundesland umgezogen.

Über BIG direkt gesund

Die BundesInnungskrankenkasse Gesundheit – kurz BIG direkt gesund - wurde 1996 in Dortmund gegründet. Die große Idee hinter der BIG: Direkter geht Krankenkasse nicht. Gemeint ist damit eine konsequente Online-Ausrichtung und Service in neuer Qualität mit großer Schnelligkeit. Die BIG nutzt moderne Kommunikationswege für ihre bundesweit mehr als 412.000 Versicherten und passt sich so dem modernen Lebensstil ihrer Kunden an. Niedrige Verwaltungskosten im Vergleich zum Durchschnitt der Gesetzlichen Krankenversicherung und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind weitere große Pluspunkte. BIG direkt gesund hat ihren Rechtssitz in Berlin, der Sitz der Hauptverwaltung ist Dortmund. Die BIG beschäftigt an den operativen Standorten mehr als 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie zählt zu den finanz- und leistungsstärksten Krankenkassen Deutschlands.  

Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: www.big-direkt.de

Bettina Kiwitt

Leiterin Unternehmenskommunikation

presse@big-direkt.de

Fon 0231.5557-1016

Mobil 0151 18568532

Fax 0231.5557-4016

< vorheriger Artikel nächster Artikel >
Zum Seitenanfang