BIG direkt gesund
Orange the World

Die BIG sagt mit orangenen Lichtern NEIN zu Gewalt an Frauen

DORTMUND, 25.11.2022. Nicht mit einer großen Illumination wie in den drei Vorjahren, sondern mit kleinen orangefarbenen Teelichtern setzten Mitarbeitende von BIG direkt gesund zur Aktion „Orange the World“ ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Weltweit werden im Rahmen der UN-Initiative am 25. November Gebäude eigentlich orange beleuchtet, in diesem Jahr wurde aufgrund der Energieproblematik darauf verzichtet. Gemeinsam mit den Service-Clubs ZONTA Dortmund und Dortmund-Phoenix sagte BIG direkt gesund wie zahlreiche andere Unternehmen und Institutionen in Dortmund und bundesweit „NEIN zu Gewalt an Frauen!“

ZONTA fordert staatliche Koordinierungsstelle

Im Zentrum der diesjährigen deutschen ZONTA Says NO-Kampagne steht die Forderung nach einer staatlichen Koordinierungsstelle, um jeglicher Gewalt gegen Frauen und Mädchen in Deutschland wirksam entgegenzutreten. Es geht um die koordinierte Umsetzung der Istanbul-Konvention. Dieses Abkommen des Europarats – zur Bekämpfung geschlechtsspezifischer Gewalt gegen Frauen und Mädchen – ist das weltweit umfassendste, um Menschenrechtsverletzungen zu verhindern. 

Frauen sollten Hilfe in Anspruch nehmen

Ich möchte den beiden Dortmunder ZONTA-Clubs herzlich danken, dass sie jedes Jahr aufs Neue diese wichtige Aktion ehrenamtlich organisieren. Mit den vielen weiteren Mitstreiterinnen und Mitstreitern schaffen wir immer wieder Aufmerksamkeit und Bewusstsein für ein Thema, über das leider noch allzu oft geschwiegen wird. Wir möchten betroffene Frauen ausdrücklich dazu ermutigen, unbedingt Hilfe in Anspruch zu nehmen“, sagt Markus Bäumer, Personalvorstand der BIG direkt gesund.

 

Hilfetelefon vom Bundesministerium

Die BIG empfiehlt das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eingerichtet wurde. Unter der Nummer 08000 116 016 können sich Betroffene, Angehörige oder Freunde in 17 Sprachen rund um die Uhr anonym beraten lassen. „Der Anruf ist kostenlos und die Nummer erscheint nicht auf der Telefonabrechnung“, so Markus Bäumer. Weitere Infos gibt es online: hilfetelefon.de

Hintergrund

Die UN-Kampagne „Orange the World“ findet jährlich zwischen dem 25. November, dem „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen”, und dem 10. Dezember, dem „Internationalen Tag der Menschenrechte”, statt. Weltweit erstrahlen normalerweise Gebäude in orangem Licht, um gemeinsam ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen und damit zur Enttabuisierung dieses Themas beizutragen. Aufgrund der Energiesituation haben die Organisatorinnen dazu aufgerufen, in diesem Jahr auf großflächige Illuminationen zu verzichten.

Aktion: Orange the World

Mit kleinen, orangenen Teelichtern möchten die Mitarbeitenden der BIG direkt gesund gemeinsam mit Personalvorstand Markus Bäumer (hinten, 4. von links) und Personalleiter Stefan Tölle (hinten, 6. von links) die Aufmerksamkeit zum Aktionstag „Orange the World“ auf ein wichtiges Thema lenken: die Verhinderung von Gewalt an Frauen. (Abdruck honorarfrei) | © Jan Heinze / BIG direkt gesund