Allgemeine Nutzungsbedingungen der BIG direkt gesund zur Nutzung der elektronischen Patientenakte (ePA)

Hier finden Sie die Nutzungsbedingungen für die BIG direkt gesund ePA.

Stand 15.12.2021, Version 2.0 ab 01.01.2022

1. Anbieter

Die

BundesInnungskrankenkasse Gesundheit, kurz; BIG direkt gesund

(Körperschaft des öffentlichen Rechts)

Rheinische Straße 1

44137 Dortmund

Fon: 0231.55570

Fax: 0231.5557-199

info@big-direkt.de

im Folgenden „Krankenkasse“ genannt, bietet Ihren Versicherten, im Folgenden „Nutzer“ genannt, seit dem 01. Januar 2021 auf Antrag und mit Einwilligung die Nutzung einer versichertengeführten, von der Gesellschaft für Telematik zugelassenen, elektronischen Patientenakte („ePA") gemäß § 342 Abs. 1 SGB V als Kernelement der digitalen medizinischen Anwendungen in mehreren Ausbaustufen an.

Mit der ePA sollen den Versicherten auf Verlangen Informationen, insbesondere zu Befunden (z.B. elektronische Arztbriefe), Diagnosen (z.B. elektronische Notfalldaten), durchgeführten und geplanten Therapiemaßnahmen (z.B. der elektronische Medikationsplan) sowie zu Behandlungsberichten, für eine einrichtungs-, fach- und sektorenübergreifende Nutzung für Zwecke der Gesundheitsversorgung, insbesondere zur gezielten Unterstützung von Anamnese und Befunderhebung sowie eigene Gesundheitsdaten, barrierefrei elektronisch bereitgestellt werden.

Diese allgemeinen Nutzungsbedingungen („Nutzungsbedingungen") stellen die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Registrierung und Nutzung der ePA durch die Versicherten der Krankenkasse („Nutzer") dar. Sie gelten zwischen Krankenkasse und den Nutzern.

Weitere Informationen

-zur Funktionsweise der ePA,

-zu Übertragungsmöglichkeiten von bei der Krankenkasse gespeicherten Daten in die ePA,

-zu Übertragungsmöglichkeiten von Behandlungsdaten in die ePA durch Leistungserbringer,

-zu Übertragungsmöglichkeiten von Daten aus elektronischen Gesundheitsakten in die ePA,

-zu dem Zugriff von Leistungserbringern auf Daten in der ePA,

-zur technischen Zugriffsfreigabe in die Datenverarbeitung von Leistungserbringern,

-zu temporär nicht bestehenden Möglichkeiten der Einwilligungsbeschränkung,

-zu zusätzlichen Anwendungen und deren Funktionsweise einschließlich Datenverarbeitungen, Speicherort und Zugriffsrecht,

-zur sicheren Nutzung von Komponenten, die den Zugriff der Versicherten auf die ePA über eine Benutzeroberfläche geeigneter Endgeräte ermöglichen sowie

-zu der Möglichkeit und den Voraussetzungen Daten aus der ePA freiwillig zu Forschungszwecken freizugeben

können dem Informationsmaterial entnommen werden, welches vom Nutzer unter https://www.big-direkt.de/de/versicherung/wissenswertes/elektronische-patientenakte-epa-der-speicher-fuer-ihre während der gesamten Laufzeit dieser Nutzungsbedingungen abgerufen werden kann.