Teller mit gestapelten French Toast, Früchten und Puderzucker

4 herzhafte Osterbrunch-Rezepte für die ganze Familie

Das Osterfest naht und damit auch Familienzeit und zahlreiche Naschereien. Doch wo viele Süßigkeiten lauern, fällt es Eltern meist schwer, die Kinder für herzhafte Gerichte zu begeistern. Wir stellen euch deshalb vier leckere und nahrhafte Rezepte vor, die auch Kindern schmecken, einfach zuzubereiten sind und perfekt zu einem gemütlichen Osterbrunch für die ganze Familie passen.

1. Spinat-Eier

Die meisten Kinder mögen Spinat und Eier gehören natürlich zu einem perfekten Osterbrunch dazu. Da könnt ihr doch gleich beides miteinander verbinden!

Zutaten für vier Portionen

  • 450 g TK-Spinat (ganze Blätter)
  • 4 Eier
  • 200 g saure Sahne
  • Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 große oder in diesem Fall vier kleine Ofenformen (1 Ei pro Form)
  • etwas weiche Butter

Zubereitung Spinat-Eier

  1. Den Spinat auftauen lassen.
  2. Nachdem der Spinat aufgetaut ist, den Backofen auf 160 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen, die Form(en) mit Butter einfetten und den Spinat mit Muskatnuss würzen.
  3. Die Form(en) mit Spinat befüllen und dann die Eier wie ein Spiegelei vorsichtig über dem Spinat aufschlagen.
  4. Saure Sahne nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen, gut verrühren und über dem Spinat und dem Ei verteilen.
  5. Die Spinat-Eier auf mittlerer Schiene rund 20 Minuten backen und sofort servieren.

2. French-Toast-Osterhasen

French Toast eignet sich ebenfalls für einen Osterbrunch und kann herzhaft, süß oder als Mischung zubereitet werden.

Zutaten für vier Personen

  • 3 Eier (oder eine reife Banane)
  • 200 ml Milch (falls erwünscht, die Eier-Milch mit etwas Puder- oder Vanillezucker süßen)
  • 8 Scheiben älteres Toastbrot oder Brioche
  • 1 Prise Salz
  • Butter oder Butterschmalz zum Braten
  • eine große Osterhasenform oder andere Oster-Keksausstecher
  • Topping wie Früchte (Blaubeeren, Himbeeren oder Bananen), Nüsse, Granola, gebratener Bacon, Ahornsirup, Puderzucker oder Ähnliches

Zubereitung French-Toast-Osterhasen

  1. Eier in einer Schüssel oder Form, in die die Toastscheiben passen, aufschlagen und mit der Milch, Salz und gegebenenfalls mit Zucker verquirlen.
  2. Alle Toastscheiben nacheinander in die Eiermilch legen, bis sie sich mit Flüssigkeit vollgesogen haben.
  3. Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Toastscheiben darin nach und nach von beiden Seiten etwa fünf Minuten goldbraun braten. Dann könnt ihr sie beispielsweise zu Osterhasen ausstechen.
  4. Anschließend nach Geschmack garnieren und warm servieren.

French Toast ohne Ei

Falls jemand in eurer Familie keine Eier mag, könnt ihr sie stattdessen mit Bananenmilch zubereiten. Dazu einfach 200 Milliliter Kuh- oder Pflanzenmilch mit einer reifen Banane und einer Prise Salz pürieren und die Toastscheiben darin einweichen.  

3. Überbackene Nudelnester mit Gemüse

Ein Osternest ohne Süßigkeiten? Diese Nudelnester mit Gemüse und Käse lieben eure Kinder sicher trotzdem!

Zutaten für zwei große Portionen

  • 200 g Möhren
  • 150 g Champignons (klein)
  • 180 g Lauch
  • 200 g Dinkelspaghetti
  • 20 g weiche Butter
  • 150 ml Milch
  • 1 Ei
  • 100 g halbfester Schnittkäse (zum Beispiel Edelpilzkäse)
  • 2 El Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter nach Wahl (kein Muss)
  • Auflaufform(en)

Zubereitung Nudelnester mit Gemüse

  1. Gemüse putzen, Möhren schälen und alle Gemüsesorten (ihr könnt natürlich auch anderes Gemüse verwenden) in kleine Würfel schneiden oder vierteln.
  2. Dinkelspaghetti nach Anleitung bissfest kochen. Eine Auflaufform (circa 30 x 20 Zentimeter) oder mehrere kleine mit Butter einpinseln. Nudeln abgießen, abschrecken und sehr gut abtropfen lassen, damit die Nudelnester kross werden.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Möhrenwürfel darin bei mittlerer Hitze fünf Minuten anbraten, dann das restliche Gemüse hinzugeben und weitere fünf Minuten anbraten. Nach Geschmack salzen und pfeffern.
  4. Nudeln in acht Portionen teilen, dann jede Portion um vier Finger wickeln und daraus kleine Nudelnester formen. Alles mit dem Daumen zusammenhalten und die gleichgroßen Nester nebeneinander in die Auflaufform legen. Es sollte kein Platz dazwischen sein, da die Nester sonst auseinanderfallen können.
  5. Das Gemüse vorsichtig auf den Nudelnestern verteilen. Milch, Eier und die Hälfte des Käses vermengen und pürieren, nach Geschmack salzen und pfeffern und gegebenenfalls gehackte Kräuter ergänzen. Dann die Flüssigkeit über die Nudelnester gießen und den restlichen Käse darüber streuen.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Celsius (keine Umluft) auf mittlerer Schiene circa 20 Minuten überbacken.

4. Möhrenpuffer

Das orange leuchtende Gemüse ist nicht nur gesund, sondern macht natürlich auch gute Laune. Und weil die meisten Kinder Möhren mögen, sind Möhrenpuffer ein Muss für euren Osterbrunch!

Zutaten für vier Portionen

  • 600 g Möhren
  • 200 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Ei
  • 40 g Mehl zum Beispiel Weizen-Vollkorn- oder Dinkelmehl)
  • 200 g fettarmer Joghurt
  • 100 g fettarmer Frischkäse
  • etwas Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 6 TL Olivenöl
  • ½ Bund gehackte Kräuter nach Wahl

Zubereitung Möhrenpuffer

  1. Dipp: Joghurt mit Frischkäse cremig rühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken und die Kräuter unterrühren.
  2. Möhrenpuffer: Möhren und Kartoffeln schälen und grob raspeln, Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  3. Möhren, Kartoffeln und Frühlingszwiebeln mit dem Ei und Mehl vermischen und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Gemüsemasse mit einem Esslöffel in der Pfanne zu flachen Puffern formen und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite rund drei Minuten kross braten. Danach Puffer auf Küchenpapier abtropfen lassen, damit sie kross bleiben. Möhrenpuffer warm servieren.

Wir wünschen euch guten Appetit und ein frohes Osterfest!

Ihr wollt mehr frühlingshafte Rezepte? Dann testet mal diese Spargelrezepte für Babys und Kleinkinder