Vater und Kind sitzen an einer Küchentheke und essen Obst

Mikronährstoffe - winzig, aber wichtig: Vitamine

Ähnlich wie Mineralstoffe und Spurenelemente sind auch Vitamine keine Energielieferanten, sondern wichtig für Stoffwechselprozesse und Vitalfunktionen in unserem Körper. Damit Nervenzellen, Haare, Zähne und Knochen und Stoffwechsel gut versorgt sind, müssen wir Vitamine am besten mit unserer Nahrung aufnehmen. Nur Vitamin D können wir selbst heerstellen, dafür ist lediglich ausreichend Sonnenlicht nötig.

Fettlösliche Vitamine

Die in Fett löslichen Vitamine A, D, E und K verursachen in den meisten Fällen bei Überdosierung Vergiftungserscheinungen. Trotzdem sind sie für unseren Körper besonders wichtig.

Vitamine Wichtig für... Ist enthalten in...
Vitamin A+ ...die Augen ...die Zellen ...die Emrbyogenese ...das Immunsystem ...Leber ...bestimmten Fischen ...Vollmilch ...Butter ...Käse ...Eigelb ...Karotten ...Spinat ...Brokkoli
Vitamin D ...die Aufnahme von Calcium ...das Immunsystem ...die Signalweiterleitung ...fettreichen Fischen wie Makrele, Hering, Lachs und Sardine ...Eigelb ...Leber ...Käse ...Butter ...Margarine ...Pilzen
Vitamin E ...die Körperzellwände ...die antioxidative Abwehr ...das Immunsystem ...die Signalweiterleitung ...pflanzlichen Ölen ...Nüssen ...Samen
Vitamin K ...die Blutgerinnung ...den Knochenstoffwechsel ...grünem Gemüse ...Milch und Milchprodukten ...Eiern ...Vollkornprodukten

Vitamine lange erhalten

Kochen Sie das Gemüse nicht zu lange und vermeiden Sie dauerhafte Lichteinstrahlung, da so Vitamin A verloren gehen kann. Auch Öle, Nüsse und Samen sollten vor Hitze, Licht und Lufteinwirkung geschützt werden, weil dies zu einer Reduktion des Vitamin Es führen kann.

Wasserlösliche Vitamine

Die in Wasser löslichen Vitamine führen bei hoher Dosierung in der Regel nicht zu Vergiftungserscheinungen.

Vitamine Wichtig für... Ist enthalten in...
Vitamin C ...das Immunsystem ...Bindegewebe, Knochen und Zähne ...die Antioxidans ...Obst ...Gemüse
Vitamin B1 ...den Stoffwechsel ...das Nervensystem ...Schweinefleisch ...Leber ...Vollkornprodukten ...Hülsenfrüchten ...Nüssen ...Kartoffeln
Vitamin B2 ...den Stoffwechsel ...Milch und Milchprodukten ...Fleisch ...Fisch ...Eiern ...Vollkornprodukten
Vitamin B6 ...den Stoffwechsel ...fast allen Lebensmitteln
Vitamin B12 ...den Stoffwechsel ...tierischen Lebensmitteln ...vergorenen Lebensmitteln
Folsäure ...die Zellen ...grünem Gemüse ...Orangen ...Erdbeeren ...Vollkornprodukten ...Leber ...Weizenkeimen
Niacin ...den Stoffwechsel ...Fleisch ...Fisch ...Milch ...Eiern ...Vollkornprodukten ...Kartoffeln
Pantothensäure ...den Fettabbau ...in fast allen Lebensmitteln
Biotin ...den Fett- und Aminosäurenabbau ...die Haut ...die Haare ...Innereien ...Eiern ...Milch ...Nüssen ...Hülsenfrüchten

Vitamine sind lichtscheu

Achten Sie darauf, dass Sie Lebensmittel vor Licht und Hitze Schützen, da Vitamin C und Thiamin sehr empfindlich sind. Auch Vitamin B2 und B6 sind überaus lichtempfindlich, allerdings gleichzeitig hitzestabil, während Vitamin B12 durch Kochen ebenfalls kaum beeinflusst wird. Folsäure, Pantothensäure und Biotin sind dagegen wiederum sehr hitze- und sauerstoffempfindlich. Biotin wird sogar durch Hitze vollkommen zerstört. Niacin ist gegenüber Hitze und anderen Lagerungseinflüssen vergleichsweise unempfindlich.