BIG direkt gesund
Frau mit Hula hoop Reifen am Strand

Hula-Hoop: Lassen Sie die Hüften kreisen!

Der Hula-Hoop-Reif ist zurück – auf einmal schwingen alle wieder die Hüften. Denn das Workout mit dem Reifen macht Spaß, hilft beim Abnehmen und lässt sich gut in den Alltag integrieren. Und das Beste: Jeder kann Hula-Hoop lernen.

Übung macht den Meister: Beim Hula-Hoop rotieren Sie gleichmäßig mit der Hüfte und verhindern so, dass der Reif hinunterfällt. Damit das möglichst lange funktioniert, werden automatisch Bauch, Po und Oberschenkel angespannt. Auf Dauer ein effektives Training, um überflüssige Pfunde loszuwerden: Denn man verbraucht in 30 Minuten etwa 200 Kalorien, genauso viel wie beim Joggen. Allerdings ist das Training gesünder, weil es die Gelenke nicht belastet. Auch das Gewebe wird straffer und Hula-Hoop stärkt das Herz-Kreislauf-System. Zehn bis 15 Minuten Workout täglich sind eine perfekte Ergänzung zum gewohnten Sportprogramm und gleichen das Sitzen im Büro aus.

Vor allem für Ältere interessant: Der Reifen verbessert auch die Koordination – das ist wichtig, um lange fit und frei von Stürzen zu bleiben. Außerdem weckt das Workout den Ehrgeiz: Schließlich soll der Reifen so lange wie möglich in der Luft bleiben.

Hula-Hoop: So gelingt der Einstieg

Im Prinzip können Sie einfach loslegen. Für besonders schnelle Fortschritte haben wir ein paar Ticks und Tricks:

  • Genug Platz? Am besten für das Workout ist ein Ort mit ausreichend freier Fläche. Test: Beide Arme sollten Sie problemlos seitlich ausstrecken können. Besonders gesund ist ein Workout an der frischen Luft, dabei tankt man wertvolles Vitamin D.
  • Störendes Ausziehen Unbequeme Schuhe, Schmuck oder eine Uhr: Sie stören beim Hula-Hoop und sollten vorher beiseitegelegt werden.
  • Enge Sportkleidung ist perfekt Enganliegende Kleidung ist perfekt, denn damit bekommen Sie ein besseres Gefühl für den Reifen.

Jetzt geht es los - Hula-Hoop für Einsteiger

  1. Schulterbreiter Stand mit leicht gebeugten Knien, ein Bein steht etwas weiter vorn.
  2. Der Reifen sollte auf Taillenhöhe sein und am Rücken anliegen.
  3. Das Becken wird leicht nach vorn gekippt, kein Hohlkreuz machen.
  4. Den Bauch anspannen – und dabei das Atmen nicht vergessen.
  5. Der Reifen wird mit beiden Händen festgehalten und dann gegen den Uhrzeiger (Rechtshänder) gedreht.
  6. Die Hüfte dreht sich im Kreis, ist der Reifen vorne, drücken Sie den Bauch nach vorn und das Gleiche, wenn er am Rücken ist.
  7. Die Arme sind nach oben angewinkelt.
  8. Am Anfang wird der Reifen recht schnell herunterfallen. Jetzt heißt es: üben, üben, üben.

Hula-Hoop: Den richtigen Reifen finden

Die Auswahl an Reifen ist groß und die Qualität nicht immer gleich. Darauf können Sie achten, um das perfekte Modell zu finden:

  • Große und schwere Modelle drehen sich langsamer und sind daher gut geeignet für Einsteiger. Bei einer Größe von 1,65 m sollte der Reif einen Durchmesser von etwa 1,10 m haben und mindestens 1,3 kg wiegen.
  • Hula-Hoop-Reifen gibt es schon für wenig Geld. Doch es ergibt Sinn, etwas mehr zu investieren, damit der neue Workout-Partner lange hält. Ab ca. 15 Euro finden Sie gute Modelle.
  • Praktisch sind Hula-Hoop-Reifen aus mehreren Teilen, die Sie selbst zusammenbauen. Sie lassen sich unkompliziert transportieren und verkleinern oder vergrößern.
  • Wer zu blauen Flecken neigt, greift am besten zu einem Reifen mit Schaumstoff-Ummantelung. Lust auf eine Massage? Es gibt auch Modelle mit Noppen.
  • Wer sich schwertut mit einem normalen Reifen, kann auch einen sogenannten „Smart Hoop“ ausprobieren, der ist so eng, dass er nicht rutschen kann.

Inspiration für den Hula-Hoop-Schwung gefällig?

Wer regelmäßig trainiert, hat den Dreh mit dem Reifen bald raus. Jetzt geht es an die Tricks für Fortgeschrittene: Sie können zum Beispiel Fitnessübungen wie Kniebeugen einbauen oder das Tempo verdoppeln. Der Reifen lässt sich auch als Trainingsgerät in die Workouts einbauen, etwa indem Sie mit beiden Beinen über ihn springen oder ihn als „Hüpfseil“ benutzen.

Fitness-Influencer auf YouTube oder in den sozialen Medien lieben Hula-Hoop. Sie geben Inspiration und liefern Tipps rund um den Reifen. Elli Hoop zeigt in ihren Videos auf YouTube, wie man mit den Reifen ein anspruchsvolles Fitness-Programm absolviert. Auf Instagram gibt Claudia auf ihrem Profil hula.hoop.claudi Tipps für die richtige Technik. Und Sarah von satis.fitlife lebt vor, dass die ganze Familie sich mit dem Reifen fit halten kann.

Hula-Hoop – Power-Workout für alle

Mit dem Hula-Hoop-Reifen wird Sport zum Kinderspiel, denn Sie merken beim Schwingen gar nicht, wie die Zeit vergeht. Außerdem läuft das Training fast schon nebenher, weil es keine große Vorbereitung braucht und Sie es auch in der Mittagspause im Home-Office oder wenn das Kind schläft, prima einbauen können. Die perfekte Ergänzung fürs Hula-Hoop-Training ist übrigens eine ausgewogene Ernährung mit vielen Vitaminen und Nährstoffen.