Auslandskrankenschutz: Familie im Sommer an einem See

Auslandskrankenschutz - sicher unterwegs

Mit der BIG können Sie Ihren Urlaub unbeschwert genießen. In allen Ländern, mit denen ein Abkommen über Krankenversicherungsschutz im Ausland besteht, werden Sie im Notfall behandelt.

Ihr Krankenversicherungsschutz im Ausland

  • Legen Sie bei einer Behandlung im Ausland Ihre Versichertenkarte vor. Auf der Rückseite ist die European Health Insurance Card ( EHIC) integriert.
  • Für Bosnien, Türkei und Tunesien nutzen Sie einen Auslandskrankenschein.
  • Nehmen Sie zum Arzt am besten auch Ihren Personalausweis oder Reisepass mit, um sich auszuweisen.
  • Die Behandlung orientiert sich in Umfang und Dauer nach den jeweiligen Regelungen des Urlaubslandes – so als wäre man in dem Land versichert.

Auslandsreisen und Corona

Für eine Behandlung wegen Corona gelten die gleichen Regeln wie bei allen anderen Behandlungen im Ausland auch. Die BIG zahlt über die Versichertenkarte bzw. erstattet die Kosten für Leistungen, die im Katalog der Gesetzlichen Krankenkassen enthalten sind – maximal bis zur Höhe der in Deutschland veranschlagten Kosten.

Behandlungskosten direkt vor Ort bezahlen

  • Sie sollen direkt vor Ort bezahlen?: Es kann passieren, dass Sie die Rechnung direkt vor Ort bezahlen sollen. Dann lassen Sie sich bitte eine detaillierte Rechnung über die Behandlung ausstellen. Die BIG ersetzt Ihnen die Kosten für Leistungen, die im Katalog der Gesetzlichen Krankenkassen enthalten sind – maximal bis zur Höhe der in Deutschland veranschlagten Kosten. Gerne prüfen wir die Kostenbeteiligung auch nach ausländischen Erstattungssätzen. Dazu senden wir Ihre Unterlagen an die ausländische Krankenkasse. Diese prüft nach ihrem Recht. Dies kann bis zu mehreren Monaten andauern. Eine Erstattung erfolgt dann in Höhe der mitgeteilten Abrechnungssätze. Teilt uns die ausländische Krankenkasse keinen Erstattungsbetrag mit, prüfen wir eine Kostenbeteiligung nach deutschem Recht. Die Rechnung reichen Sie uns bitte als Kopie über das Online-Formular in meineBIG ein.
  • Niedrigere Erstattung: Die Erstattung ist meist niedriger als Ihre Kosten. Wir empfehlen daher eine private Auslandsreisekrankenversicherung!

Private Auslandskrankenversicherung gibt mehr Sicherheit

Wirklich sicher gehen Sie, wenn Sie zusätzlich eine private Reisekrankenversicherung abschließen. Mit dieser ist im Fall der Fälle Ihr Rücktransport aus dem Ausland gesichert, Sie genießen einen umfangreichen Versicherungsschutz und Differenzbeträge für z. B. privatärztliche Behandlungen können erstattet werden. Für nähere Auskünfte sind wir gern für Sie da.

Rücktransport und Zusatzkosten absichern

Wirklich sicher gehen Sie, wenn Sie zusätzlich noch eine private Reisekrankenversicherung abschließen. Mit dieser ist im Fall der Fälle Ihr Rücktransport aus dem Ausland gesichert, Sie genießen einen umfangreichen Versicherungsschutz und Differenzbeträge für z. B. privatärztliche Behandlungen können erstattet werden. Für nähere Auskünfte sind wir gern für Sie da.

Mutter und Kind sitzen zusammen im Auto

In diesen Ländern gilt Ihr BIG-Versicherungsschutz

Die EHIC gilt in folgenden Ländern: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Montenegro, Niederlande, Nordirland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Serbien, Schweden, Schweiz, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern (griechischer Teil) sowie für die Hoheitsgebiete von EU-Staaten wie beispielsweise Martinique, Madeira, Azoren, Grönland oder Gibraltar.

Für Bosnien, Türkei und Tunesien stellen wir Ihnen einen Auslandskrankenschein aus.

Die EHIC gilt nicht für die Kanalinseln, die Isle of Man und die Hoheitsgebiete des Königreichs Niederlande: Niederländischen Antillen (Aruba, Curacao, Bonaire, Saba, Sint Eústatius und der südliche Teil der Insel St. Maarten). Für Reisen in andere Länder dürfen wir keine Kosten übernehmen.

Details zur EHIC

Erfahren Sie auf der Seite von schengenvisainfo.com weitere Details rund um die Gesundheitsversorgung in der EU über die EHIC.

Mehr erfahren

Wichtige Infos zum Brexit

Ihre Krankenversicherungskarte ( EHIC) ist ab dem 01.01.2021 durch den Brexit in Großbritannien ungültig. Das heißt, Erstattungen von dort nach dem 31.12. 2020 für angefallene Behandlungskosten sind nicht mehr möglich.

Wir empfehlen Ihnen für Reisen nach GB den Abschluss einer privaten Auslandsreisekrankenversicherung bei unserem Kooperationspartner DKV.

Direkt zur Reiseversicherung unseres Partners DKV

00800.54565455 - unsere Nummer aus dem Ausland

Sind Sie in Spanien, Italien, Frankreich, Österreich oder den Niederlanden, erreichen Sie die BIG vom Festnetz aus unter 00800.54565455 kostenlos. Aus dem türkischen Festnetz wählen Sie die kostenlose 00800.491.54565455.

Frau in Hängematte mit Handy

Häufig wird bei Behandlungen auf Kreuzfahrtschiffen die EHIC nicht akzeptiert, so dass Sie die Kosten zunächst selbst tragen müssen. Lassen Sie sich dann immer eine detaillierte Rechnung ausstellen. Für die Kostenerstattung im Nachgang ist entscheidend, unter welcher Flagge das Schiff betrieben wird. Es können nur dann Kosten erstattet werden, wenn es mit dem Land ein entsprechendes Abkommen gibt (alle EHIC-Länder, Urlaubskrankenschein-Länder). Wird das Schiff unter deutscher Flagge betrieben, greift für Behandlungskosten auf dem Schiff keine Reisekrankenversicherung, auch wenn das Schiff sich im Ausland befand.

Als BIG-Mitglied genießen Sie Krankenversicherungsschutz in allen EU-Ländern und einigen weiteren Urlaubsländern. Dies gilt nicht nur – wie sonst üblich – für akute Notfälle im Urlaub, sondern auch für stationäre und ambulante Behandlungen, die Sie gerne im Ausland durchführen lassen möchten.

Ob Sie Ihre Zähne in Polen behandeln lassen, um die Kosten für den Eigenanteil zu senken, oder zur therapeutischen Kur nach Italien fahren – die BIG beteiligt sich nach vorheriger Absprache mit einem Zuschuss. Dabei gilt: Für die Erstattung von Zahnersatz, der im Ausland gefertigt werden soll, muss vorab die Notwendigkeit anhand eines Heil- und Kostenplans festgestellt werden.

Achten Sie bitte darauf, dass bei Behandlungen im Ausland in den meisten Fällen keine Garantie besteht. Wenn Sie sich im Ausland im Krankenhaus behandeln lassen möchten, setzen Sie sich bitte unbedingt vorher mit uns in Verbindung. Die BIG darf nur ambulante und stationäre Behandlungen genehmigen oder erstatten, die zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkasse gehören.

Wenn Sie in der Nähe eines unserer EU-Nachbarstaaten wohnen, können Sie sich im Nachbarland behandeln lassen. Bitte setzen Sie sich vorab mit der BIG in Verbindung. Wir beraten Sie gern zu diesem Thema.

Datenschutzhinweis

Dieses eingebettete Video wird von YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA bereitgestellt.
Beim Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.
Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ads-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://policies.google.com/privacy.
Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=_f5fXt0jliw
Youtube-thumbnail-krank-im-urlaub
BIGspot: Krank im Urlaub - was tun?

Im Urlaub: Versicherungsschutz im Ausland - wie läuft das eigentlich mit der Krankenversicherung im Urlaub?