Hilfe bei Migräne und chronischem Kopfschmerz

    Kopfschmerzen

    Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Schmerzarten in Deutschland. Untersuchungen zufolge leidet fast die Hälfte aller Deutschen regelmäßig unter Kopfschmerzen. Daher gibt es für BIG-Versicherte ein besonderes Behandlungsprogramm bei chronischen Kopfschmerzen und Migräne.

    Das Behandlungsprogramm kann Ihnen helfen, wenn Sie…

    • an mehreren Tagen im Monat unter chronischen Kopfschmerzen leiden und
    • regelmäßig Schmerz- oder Migränemedikamente einnehmen.

    Welche Vorteile habe ich durch das Angebot?

    • Ihre Lebensqualität mit chronischen Kopfschmerzen oder Migräne verbessert sich
    • Sie werden von besonders qualifizierten Spezialisten behandelt
    • Sie bekommen kurzfristig einen Termin in einem Kopfschmerzzentrum
    • Sie werden nicht nur mit Medikamenten behandelt, sondern auch mit ergänzenden Behandlungsmethoden.

    Sie wollen teilnehmen? So funktioniert’s

    1. Sie vereinbaren einen Termin mit dem Kopfschmerzzentrum der Charité Berlin oder der Universitätsmedizin Rostock
    2. Dort legen Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt die weitere Behandlung fest und unterschreiben Ihre Teilnahmeerklärung für das Behandlungsprogramm.
    3. Die Behandlung dauert je nach Ausprägung Ihrer Schmerzen einen oder mehrere Tage in der Tagesklinik. Die Kopfschmerzzentren arbeiten mit niedergelassenen Fachärzten zusammen, die Ihre Behandlung weiterbetreuen.

    An der besonderen Versorgung ist ein Expertenteam aus Neurologen, Psychologen und Physiotherapeuten beteiligt.

    Neben der medikamentösen Behandlung können Sie auch physikalisch oder psychotherapeutisch behandelt werden. Daneben werden Sie als Patient geschult, um im Alltag besser mit Ihrer Kopfschmerzerkrankung umgehen zu können.

    Welche Kosten fallen an?

    Die Kosten übernimmt die BIG für Sie.

    Wenn Sie weitere Informationen brauchen, melden Sie sich einfach unter unserem kostenlosen 24h-Service 0800.54565456

    Migräne-Therapie per App

    Jetzt informieren

    Sie möchten zusätzlich an einem Projekt zur digitalen Therapie bei Migräne teilnehmen? Erfahren Sie mehr über das Projekt SMARTGEM.

    Zum Seitenanfang