Haushaltshilfe bei Krankheit oder Kur

    Haushaltshilfe: Frau saugt Staub

    Sie müssen ins Krankenhaus oder sind schwer erkrankt und benötigen jemanden, der in dieser Zeit Ihre Kinder betreut und/oder Ihnen im Haushalt hilft? Die BIG unterstützt Sie und übernimmt in dem gegebenen Rahmen die Kosten für eine Haushaltshilfe.

     

    Anspruch auf Haushaltshilfe

    Während eines Krankenhaus- oder Kuraufenthalts, müssen Sie sich keine Sorgen um das Wohl Ihrer Kinder zu Hause machen. Sie haben die Möglichkeit, eine Haushaltshilfe anzufordern, wenn sich niemand um den Haushalt kümmern kann. Dies gilt auch bei schweren Frakturen und Krankheiten oder Bandscheibenvorfällen. Auch bei akuten ambulanten Erkrankungen können Sie eine Haushaltshilfe beantragen.

    Die BIG zahlt in besonderen Ausnahmefällen auch eine Haushaltshilfe, wenn kein Kind im Haushalt lebt. Dazu beraten wir Sie gern persönlich – rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

    Für 2019 gilt:

    Für 2019 erhöht die BIG den Stundenlohn auf 9,75 Euro, maximal 78 Euro am Tag, für maximal 28 Tage.

    Schwangerschaft und Entbindung

    Sie benötigen eine Haushaltshilfe wegen Schwangerschaftsbeschwerden oder einer Entbindung? Die BIG unterstützt Sie auch hier und übernimmt unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten für eine Haushaltshilfe.

    Voraussetzungen für eine Haushaltshilfe

    Voraussetzung für die Kostenübernahme ist, dass keine der im Haushalt lebenden Personen den Haushalt während Ihrer Krankheit bzw. Abwesenheit übernehmen kann. Zudem muss ein Kind im Haushalt leben, das bei Beginn der Haushaltshilfe noch keine 16 Jahre alt ist oder das aufgrund einer Behinderung auf Hilfe angewiesen ist. In besonderen Ausnahmefällen kann die BIG auch Haushaltshilfe zahlen, wenn kein Kind im Haushalt lebt. Bei bewilligter Leistung fällt pro Tag ein Eigenanteil von bis zu 10 Euro für Sie an. Die Leistungsdauer wird unter Berücksichtigung der gesundheitlichen Verfassung und sozialer Aspekte individuell geprüft.

    Bitte beachten: Antrag vorher stellen

    Bitte stellen Sie den Antrag auf Haushaltshilfe, bevor Sie eine Person beauftragen. So wissen Sie sicher, ob die BIG die Kosten übernimmt.

    Haushaltshilfe online im geschützten Bereich meineBIG beantragen

    Fragen zum Thema

    Werden Kosten erstattet, wenn Freunde helfen?

    Ja, wir erstatten Ihnen die Kosten bis zu 9,75 Euro pro Stunde, bis zu 78 Euro pro Tag. Dies gilt für Freunde, Nachbarn und Verwandte bzw. Verschwägerte ab dem 3. Grad (z. B. Tante, Neffe).

    Werden Kosten erstattet, wenn die Familie hilft?

    Ja, wir erstatten Ihnen angefallene Fahrkosten und den evtl. entstehenden Verdienstausfall. Hier können 9,75 Euro pro Stunde und höchstens 78 Euro pro Tag erstattet werden. Dies gilt für Verwandte und Verschwägerte bis zum 2. Grad sowie für Ehegatten und Lebenspartner.

    Welche Kosten kommen auf mich zu?

    Im Rahmen der Haushaltshilfe fällt ein Eigenanteil von 10 Prozent der Kosten, mindestens 5 Euro und maximal 10 Euro täglich, an. Dies gilt nicht bei Haushaltshilfe aufgrund von Schwangerschaft oder Entbindung. Hier fällt für Sie keine Zuzahlung an.

    Wie lange habe ich Anspruch auf Haushaltshilfe bei akuten Erkrankungen?

    Bei schweren akuten Erkrankungen wird die Dauer der Haushaltshilfe individuell geprüft, soweit keine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt führen kann.

    Bitte beachten Sie, dass der Antrag auf Haushaltshilfe evtl. durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen (MDK) geprüft wird.

    Ich habe eine chronische Erkrankung. Habe ich Anspruch auf Haushaltshilfe?

    Bei chronischen Erkrankungen besteht kein Anspruch auf Haushaltshilfe. Haushaltshilfe kann nur in Notlagen bei kurzfristigen und plötzlichen Erkrankungen beantragt werden. Chronisch Kranke können ggf. Leistungen der häuslichen Krankenpflege bekommen, wenn dadurch eine stationäre Behandlung vermieden oder verkürzt werden kann. So kann die pflegerische Grundversorgung sowie die hauswirtschaftliche Versorgung bis zu vier Wochen abgedeckt werden. Eine Prüfung erfolgt durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen (MDK). Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

    Wann stelle ich einen Antrag?

    Der Antrag auf Haushaltshilfe muss gestellt werden, bevor eine Person beauftragt wird. So wissen Sie sicher, ob die BIG die Kosten übernimmt.

    Zum Seitenanfang