Ärztin untersucht den Rachen eines Mädchens

Tonsillotomie

Schnarchen Kinder, schlafen sie schlecht oder haben sie Probleme bei der Nasenatmung, ist oft eine Vergrößerung der Gaumenmandeln (fachsprachlich „Tonsillen“) die Ursache. Ein chirurgischer Eingriff, die sogenannte Tonsillotomie, kann die Beschwerden beseitigen. Die Kosten dafür trägt die BIG. Sie werden ganz einfach über Ihre Versichertenkarte abgerechnet.

Was ist eine Tonsillotomie und wann wird sie vorgenommen?

Bei der Tonsillotomie handelt es sich – anders als bei der Tonsillektomie – um eine Teilentfernung der Gaumenmandeln. Die Operation wird überwiegend bei Kindern zwischen 1 und 8 Jahren vorgenommen.