Frau am Tablet zu Hause, im Gespräch mit ihrem Arzt

Videosprechstunde – Ihre Behandlung beim Telearzt

Arztbesuche per Video haben sich spätestens seit Corona bewährt. Besonders, wenn sich Arzt und Patient gut kennen, sind Videosprechstunden praktisch, zeitsparend und ohne Ansteckungsgefahr im Wartezimmer möglich. Auch bei Psychotherapeuten sind Online-Sprechstunden im Kommen. Wir erklären, wie Sie Videosprechstunden nutzen können.

Wie kommen Sie an einen Termin für eine Videosprechstunde?

Sprechen Sie am besten zuerst Ihren Arzt an, ob er Videosprechstunden anbietet. Er braucht dazu einen zertifizierten Videodienst und muss sich bei seiner Kassenärztlichen Vereinigung für diesen Service anmelden. Es gibt verschiedene Anbieter, die die technische Umgebung schaffen und eine datensichere Lösung bieten. Die Software für die Videosprechstunde muss durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung zertifiziert werden. Auf einigen Arztbewertungsportalen kann man gezielt nach Praxen suchen, die Videosprechstunden anbieten.

Wie läuft die Videosprechstunde ab?

Für die Videosprechstunde braucht der Patient natürlich ein Gerät mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher und eine stabile Internetverbindung. Eine weitere zusätzliche Software ist nicht nötig.

Bei welchen Beschwerden eignet sich die Videosprechstunde?

Haben Sie Husten, Schnupfen oder andere „harmlose“ Beschwerden, kann der Arzt sich per Video einen guten Eindruck verschaffen, wie es Ihnen geht. Wenn Sie ganz akute, bedrohliche Beschwerden haben wie nach einem Sturz, nutzen Sie besser den persönlichen Kontakt.

Wie rechnet der Arzt die Kosten ab?

Ihr Arzt kann die Videosprechstunde direkt über Ihre Versichertenkarte abrechnen, wenn sie zwischen 6 und 23 Uhr stattfindet. Dazu geben Sie online die Einwilligung.

Reine Onlineanbieter – wie funktioniert der Arztbesuch dort?

Seit einigen Jahren gibt es Anbieter, die ärztliche Behandlungen nur digital durchführen und auch Rezepte und Krankschreibungen ausstellen können. In der Regel übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen für diese Anbieter die Kosten nicht, es gibt allerdings Ausnahmen. Leider dürfen wir aufgrund der gesetzlichen Lage keine Plattformen empfehlen. Im Zweifelsfall rufen Sie uns gerne an!

  • Sprechstunde via Tablet im Hausarztprogramm Übrigens: Wenn Sie am Hausarztmodell teilnehmen, gibt es ein besonderes Angebot für die Videosprechstunde. Ausführliche Infos lesen Sie hier
    Mehr erfahren