Mann holt sich eine zweite ärztliche Meinung ein.

Ärztliche Zweitmeinung bei Krebserkrankung

Sie wissen nicht, ob eine empfohlene Therapie oder Operation für Sie das Richtige ist? Grundsätzlich haben Sie als Versicherte/-r das Recht, weitere Ärzte um eine zweite Meinung zu bitten. Diese können alternative Behandlungsmethoden aufzeigen oder die empfohlene Therapie bestätigen.

Bei einigen Erkrankungen bzw. Eingriffen kommt dabei ein besonderes ärztliches Zweitmeinungsverfahren mit hochqualifizierten Spezialisten zum Einsatz. Dies gilt aktuell bei einer Gebärmutterentfernung (Hysterektomie) oder Mandeloperation (Tonsillektomie) – und für BIG-Versicherte ab sofort auch bei Krebserkrankungen.

Ihr BIG Vorteil bei ärztlicher Zweitmeinung

  • Eine ärztliche Zweitmeinung durch hochqualifizierte Spezialisten
  • mehr Sicherheit, wenn Sie nicht genau wissen, ob die empfohlene Therapie für Sie das Richtige ist
  • ausführlichen Beratung
  • Ihnen werden verschiedene Handlungsalternativen aufgezeigt.

So funktioniert die Teilnahme

  1. Rufen Sie uns an: Wenn Sie an dem Zweitmeinungsverfahren teilnehmen möchten, rufen Sie uns einfach unter der kostenfreien Service-Hotline an: 0800 5456 5456.
  2. Kontaktieren Sie unseren Partner: Sie erhalten von uns einen Gutschein-Code, mit dem Sie unseren Partner Betterdoc online oder unter der Telefonnummer 0800 444 6999 kontaktieren können.

Ärztliche Zweitmeinung bei onkologischen Erkrankungen

Bei einer Krebsdiagnose ist die Entscheidung für oder gegen eine Therapie meist sehr schwierig. Um Ihnen mehr Sicherheit bei Ihrer Entscheidung zu geben, bieten wir Ihnen einen Zweitmeinungsservice bei einer diagnostizierten onkologischen Erkrankung an. Das Angebot richtet sich an Versicherte, die eine zweite ärztliche Meinung zu der empfohlenen Krebstherapie einholen möchten.

Unser Kooperationspartner BetterDoc findet für Sie hochqualifizierte Spezialisten für die ärztliche Zweitmeinung. Nach einer Anamnese und einem ersten Beratungsgespräch erhalten Sie innerhalb von 48 Stunden eine Empfehlung. Auf Wunsch übernimmt BetterDoc auch die Terminvereinbarung für Sie.

Wie ist der Ablauf?

  1. In einem Erstgespräch wird Ihnen der Ablauf des Verfahrens erläutert. Anschließend wird ein Termin für das Anamnesegespräch mit dem BetterDoc-Arzt vereinbart. Für die Fallanalyse müssen Sie einen medizinischen Fragebogen ausfüllen und ggf. Befundunterlagen übermitteln. Ihr Berater von BetterDoc steht Ihnen während des gesamten Prozesses zur Verfügung.
  2. Nach dem Anamnesegespräch werden Ihnen innerhalb von 48 Stunden mind. zwei Spezialisten empfohlen. Die Empfehlung besprechen Sie gemeinsam mit Ihrem BetterDoc-Arzt. Auf Wunsch vereinbart BetterDoc auch den Termin bei dem Spezialisten für Sie.