Leistungen bei Pflegegrad 2

Wie können Sie bei Pflegegrad 2 mit Ihrer Situation am besten umgehen, was können Sie in Ihrer Wohnung verändern und welche Pflegehilfsmittel gibt es?

Pflegegrad 2: Diese Leistungen sind möglich

Pflegegeld Finanzieller Zuschuss
Pflegegeldbis zu 316 Euro monatlich
Pflegesachleistungbis zu 724 Euro monatlich
Tagespflegebis zu 689 Euro monatlich
Entlastungsleistungen125 Euro pro Monat
Wohngruppenzuschlag214 Euro monatlich
Anschubfinanzierung von Wohngruppeneinmalig bis zu 2.500 Euro pro Person bzw. bis zu 10.000 Euro für die gesamte Wohngruppe
Wohnumfeldverbesserungbis zu 4.000,00 Euro
Verhinderungspflegebis zu 1.612,00 Euro pro Kalenderjahr, Erhöhung um 50% des Anspruchs auf Kurzzeitpflege (806 Euro) möglich
Kurzzeitpflegebis zu 1.774,00 Euro pro Kalenderjahr, Erhöhung um bis zu 1.612,00 Euro aus dem Anspruch auf Verhinderungspflege möglich
Beratungseinsatz1x halbjährlich verpflichtend
Vollstationäre Pflege770 Euro monatlich*
Vollstationäre Pflege in Einrichtungen der Behindertenhilfe10 % des Heimentgelts – bis zu 266 Euro monatlich
Zum Verbrauch bestimmte Hilfsmittelbis zu 40 Euro monatlich

*Ab 2022 neu für die vollstationäre Pflege:

Es gibt einen Zuschlag zum pflegebedingten Eigenanteil. Die Höhe des Zuschlags richtet sich danach, wie lange die Person schon im Pflegeheim gepflegt wird. Der Zuschlag beträgt:

• bei bis zu 12 Monaten: 5 Prozent

• bei mehr als 12 Monaten: 25 Prozent

• bei mehr als 24 Monaten: 45 Prozent

• bei mehr als 36 Monaten: 70 Prozent