Kind mit Down-Syndrom backt lachend Plätzchen mit seiner Mutter

Pflege von Kindern

Gerade die Pflege von Kindern stellt Familien vor eine große Herausforderung. Deshalb gelten für die Begutachtung von Kindern besondere Bestimmungen. Da selbst gesunde Kinder mehr Unterstützung benötigen als Erwachsene, wird bei Kindern ermittelt, inwieweit die Selbständigkeit und die Fähigkeiten des erkrankten Kindes von denen eines gesunden Kindes abweichen.

Stellt der Gutachter des MDK fest, dass durch die Beeinträchtigungen des Kindes ein Pflegegrad erreicht wird, erhalten Kinder die gleichen Leistungen wie pflegebedürftige Erwachsene.

Besonderheiten bei Kindern bis zum Alter von 18 Monaten

Um natürliche Entwicklungsschwankungen zu berücksichtigen, werden Kinder bis zu einem Alter von 18 Monaten automatisch einen Pflegegrad höher eingestuft. Ab dem vollendeten 18. Lebensmonat erfolgt dann die Einstufung in den eigentlich festgestellten Pflegegrad.

Eine erneute Begutachtung durch den MDK ist hierzu nicht nötig.

Beispiel:
Summe der gewichteten Punkte 30,00
Pflegegrad unter 18 Monaten 3
Pflegegrad ab 18 Monaten 2