Beantragen von Pflegeleistungen

    leistungen-pflegeversicherung-pflege-beantragen

    Wir lassen Sie beim Thema Pflege nicht allein. Hier finden Sie Informationen und Angebote rund um die Leistungen der Pflegeversicherung.

    Erste Schritte bei der Beantragung von Pflegeleistungen

    Wenn es zur Pflegebedürftigkeit kommt, muss es meistens ganz schnell gehen. Daher können Sie oder eine von Ihnen bevollmächtigte Person einen Antrag auf Pflegeleistungen ganz einfach formlos telefonisch bei uns stellen. Wir beauftragen dann den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) mit der Feststellung eines Pflegegrades. In der Regel kommt hierzu ein Gutachter zu Ihnen nach Hause.

    Leistungen aus der Pflegeversicherung bekommt, wer körperlich, geistig oder psychisch beeinträchtigt oder gesundheitlich so belastet ist, dass er seinen Alltag nicht mehr selbstständig bewältigen kann. Voraussetzung: Die Person ist voraussichtlich für mindestens sechs Monate pflegebedürftig.

    So bereiten Sie sich auf den Besuch des MDK vor

    Auch wenn Sie oder Ihr Angehöriger noch selbst in der Lage sind/ist, sich mitzuteilen und dem MDK die Situation zu schildern, ist es sinnvoll, eine Vertrauensperson zu bitten, beim Gutachterbesuch dabei zu sein.

    Berichte von Haus- und Fachärzten, Krankenhausaufenthalten sowie eine Übersicht der aktuell benötigten Medikamente können dem Gutachter bei der Einschätzung helfen. Es reicht völlig aus, dem Gutachter diese Dinge – sofern vorhanden – beim Besuch vorzulegen. Die BIG benötigt diese Unterlagen nicht.

    Pflegegutachten und Pflegeantrag

    Nach dem Hausbesuch erstellt der MDK ein Pflegegutachten und schickt dieses an die BIG. Anschließend senden wir Ihnen alle Informationen zur Einstufung und den Leistungen, die Ihnen bzw. dem Pflegebedürftigen zustehen.

    Hier finden Sie einen Überblick über die Leistungen im jeweiligen Pflegegrad.

    Zum Seitenanfang