Diagnoseschlüssel

Diagnosen besser verstehen: Mithilfe des Diagnoseschlüssels ICD-10 codieren Ärzte die Diagnosen ihrer Patienten, um Krankheiten einheitlich zu definieren. Bloß als Patient kann man die verschlüsselten Diagnosen z.B. auf der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nicht einordnen.

Mit unserer Diagnoseauskunft entschlüsseln Sie die Codierung einfach und sehen, welche Erkrankung Ihnen der Arzt bescheinigt hat. Sie können auch eine Krankheitsbezeichnung eingeben und alle darauf passenden Diagnoseschlüssel suchen.

* = Pflichtfeld
Diagnoseschlüssel setzen sich aus einem Buchstaben, einer zweistelligen Zahl, einem Punkt und einer weiteren ein- oder zweistelligen Zahl zusammen. Sie können auch nur einen Teil des Diagnoseschlüssels oder eine Krankheitsbezeichnung eingeben.
X
Zum Seitenanfang