BIGselect Prämie bei Leistungsfreiheit

    PRAEMIE BEI LEISTUNGSFREIHEIT: Mann im Cafe lächelt

    Cash für ein gesundes Leben: Mit BIGselect Prämie bei Leistungsfreiheit bekommen Sie bis zu 600 Euro zurück.

    Sparen Sie sich bis zu 600 Euro

    Sie sind gesund und nehmen nur Vorsorgeleistungen in Anspruch? Dann ist BIGselect Prämie bei Leistungsfreiheit interessant für Sie: Denn Sie erhalten dabei eine Prämie in Höhe eines Monatsbeitrags, wenn Sie innerhalb eines Kalenderjahres keine Leistungen benötigen. Das können bis zu 600 Euro sein.

    • Sie profitieren von der Prämie, wenn Sie keine Leistung benötigen, und reduzieren so Ihren Beitrag.
    • Sollten Sie doch Leistungen benötigen, ist die BIG für Sie da. Es entfällt dann lediglich die Prämie.
    • Die Auszahlung erfolgt im dritten Quartal des Folgejahres. Wir ermitteln die Höhe der Prämie, nachdem die Ärzte ihre Abrechnungsdaten geschickt haben.

    Vorsorge ohne Prämienverlust

    Folgende Vorsorgeuntersuchungen können ohne Prämienverlust in Anspruch genommen werden:

    • Vorsorgeuntersuchungen des gesetzlichen Leistungskatalogs (z.B. Krebsvorsorge, Hautkrebsscreening)
    • Leistungen zur Krankheitsverhütung (z.B. Präventionskurse)
    • Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen (Prophylaxe)
    • Schutzimpfungen (auch Reiseschutzimpfungen)
    • Leistungen für mitversicherte Kinder unter 18 Jahren

    BIGspot: Warum nicht mal mit Ihrer Gesundheit Geld verdienen?

    Heike möchte nach Paris reisen. Da hat sie gute Chancen, denn sie hat den Wahltarif BIGselect Prämie bei Leistungsfreiheit.

    BIG auf YouTube, transcript (TXT, 3,09 kB)

    Das kann eine Auszahlung der Prämie gefährden

    Entscheidend für die Auszahlung ist, dass Sie im Vorjahr mindestens 3 Monate Mitglied der BIG waren und alle weiteren Voraussetzungen erfüllen:

    • Es dürfen keine offenen Beitragsforderungen bestehen.
    • Sie zahlen Ihren Teil des Mitgliedsbeitrags selbst.
    • Nehmen Ihre mitversicherten Familienmitglieder über 18 Jahre Leistungen in Anspruch, kann die Prämie nicht ausgezahlt werden.
    • Die Zahlung von Kinderkrankengeld gilt als Leistung für den Hauptversicherten und gefährdet die Auszahlung der Prämie.

    Karte oder selbst zahlen

    Sie können sich bei dem Wahltarif entscheiden, ob Sie im Falle eines nötigen Arztbesuchs

    1. die Kosten über die Versichertenkarte (eGK) abrechnen lassen. Wenn Sie Leistungen benötigen, ist die BIG für Sie da und übernimmt die Kosten. Es entfällt dann nur die Prämie.
    2. die Kosten selbst zahlen. Bitte weisen Sie Ihren Arzt vor der Behandlung darauf hin. So rechnet der Arzt nicht über Ihre eGK mit uns ab und Sie erhalten die Prämienzahlung.

    Bitte beachten Sie bei Variante 2, dass Privat-Arztrechnungen im Nachhinein nicht erstattet werden. Es kann passieren, dass bei häufigen Arztbesuchen, die Kosten für diese Privat-Arztrechnungen die Höhe der Prämie übersteigen.

    Wahltarife - was versteht man darunter? - Infos zum Hören

    Unter "Wahltarifen" versteht man Tarife, die Krankenkassen anbieten und die Versicherte freiwillig wählen können.

    MP3, 1,10 MB, transcript (TXT, 1,90 kB)

    BIGselect kombiniert

    Sie können BIGselect Selbstbehalt und BIGselect Prämie bei Leistungsfreiheit miteinander kombinieren. Dann erhalten Sie von uns bis zu 900 Euro Prämie. Bei einer Kombination der Tarife bleiben die Voraussetzungen für eine Prämienauszahlung der einzelnen Tarife bestehen. Nähere Informationen zu den einzelnen Tarifen finden sie hier:

    Karte oder selbst zahlen

    Sie können sich bei der Kombination der Wahltarife entscheiden, ob Sie im Falle eines nötigen Arztbesuchs

    1. die Kosten über die Versichertenkarte abrechnen lassen. Wenn Sie Leistungen benötigen, ist die BIG für Sie da und übernimmt die Kosten. Es entfällt dann lediglich die Prämie bei Leistungsfreiheit. Für den Tarif BIGselect Selbstbehalt werden die entstandenen Kosten wie gehabt mit Ihrem Prämienbetrag verrechnet.
    2. die Kosten selbst zahlen. Bitte weisen Sie Ihren Arzt vor der Behandlung darauf hin. So rechnet der Arzt nicht mit Ihrer Versicherungskarte über uns ab und Sie erhalten die Prämienzahlungen beider Tarife.

    Bitte beachten Sie bei Variante 2, dass Privatrezeptrechnungen im Nachhinein nicht erstattet werden. Es kann passieren, dass bei häufigen Arztbesuchen, die Kosten für die Privatrechnungen die Höhe der Prämie übersteigen.

    Fragen zum Thema

    Wie hoch ist die Prämie?

    TarifZeitraumRückerstattung
    Leistungsfreiheit1 KalenderjahrBis zu 1/12 des Jahresbeitrages (inkl. Arbeitgeberanteil)*

     

    *Gesetzliche Grenze: 20% des Jahresbeitrages des Arbeitnehmers, maximal 600 Euro.

    Wie erfolgt die Auszahlung der Prämie?

    Im dritten Quartal des Folgejahres ermitteln wir die Höhe der Prämie: Wenn Sie im Vorjahr mindestens drei Monate Mitglied waren und einen Teil der Beiträge selbst getragen haben, erhalten Sie die Prämie. Natürlich dürfen Sie bzw. Ihr Arbeitgeber nicht mit der Beitragszahlung im Rückstand sein. Falls Sie nicht das ganze Kalenderjahr versichert waren, berechnen wir die Prämie anteilig.

    Umgang mit Prämien bei der Steuererklärung

    Seit dem Jahr 2010 können Sie Ihre Krankenkassenbeiträge steuerlich vollständig absetzen. Der BIGtionärs-Bonus gilt in diesem Zusammenhang als Erstattung und wird als steuerlich geltende Einnahme von den gezahlten Beiträgen abgezogen. Die BIG meldet die Höhe der Erstattung an Ihr Finanzamt unter Angabe Ihrer Steueridentifikationsnummer, die wir bei der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) erfragen. Über die gemeldeten Beiträge erhalten Sie selbstverständlich eine Mitteilung.

    Bestehen bei diesem Tarif Bindungsfristen?

    Wenn Sie sich für BIGselect Prämie bei Leistungsfreiheit entschieden haben, sind Sie für ein Jahr an diesen Tarif und an die Mitgliedschaft bei der BIG gebunden. Die Bindungsfrist beginnt mit Tarifbeginn. Der Tarif kann - nach Ablauf der Bindungsfrist - mit einer Frist von einem Monat zum Ablauf eines Jahres gekündigt werden. Nach Ablauf der Bindungsfrist verlängert sich die Wahl des Tarifs automatisch jeweils um ein Jahr, wenn keine schriftliche Kündigung des Tarifs erfolgt.

    Welche Vorsorgeuntersuchungen kann ich ohne Prämienverlust nutzen?

    • Leistungen zur Krankheitsverhütung
    • Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen (Prophylaxe)
    • Schutzimpfungen (auch Reiseschutzimpfungen)
    • Medizinische Vorsorgeleistungen mit Ausnahme ambulanter Vorsorgeleistungen in anerkannten Kurorten
    • Gesundheits- und Kinderuntersuchungen
    • Leistungen für mitversicherte Kinder unter 18 Jahren berücksichtigen wir ebenfalls nicht
    Zum Seitenanfang