BIG senkt Beitragssatz 2015 auf 15,3 Prozent | BIG direkt gesund

BIG senkt Beitragssatz 2015 auf 15,3 Prozent

Dortmund, 1. Dezember 2014. Die Kunden der Direktkrankenkasse BIG direkt gesund können sich 2015 mit 15,3 Prozent auf einen günstigen Krankenkassenbeitrag freuen. Der Verwaltungsrat der Dortmunder Direktkrankenkasse hat beschlossen, den Zusatzbeitragssatz auf 0,7 Prozent festzulegen. Damit unterschreitet die BIG den Kassendurchschnitt um 0,2 Prozent.

Kunden der Direktkrankenkasse zahlen künftig weniger Beitrag, Leistungen steigen

Pünktlich zum 1. Januar 2015 greift damit die Beitragsentlastung, die die BIG ihren Versicherten angekündigt hat. „Nun liegen die endgültigen Zahlen vor, und wir können unser Versprechen einer Beitragsentlastung für die Versicherten erfüllen“, so der Verwaltungsratsvorsitzende René Scheer. „Die BIG ist damit deutlich günstiger als der Durchschnitt in der gesetzlichen Krankenversicherung“, so Scheer.

Kassen legen Zusatzbeitragssatz individuell fest

Der allgemeine Beitragssatz der Krankenkassen beträgt heute einheitlich 15,5 Prozent. Ab dem kommenden Jahr müssen die Krankenkassen diesen Beitragssatz gesetzlich auf 14,6 Prozent absenken. Insgesamt fehlen allen Kassen in Deutschland damit Einnahmen in Höhe von 11 Mrd. Euro. Diese fehlenden Mittel muss jede Kasse für sich über einen Zusatzbeitragssatz von ihren Mitgliedern beschaffen. „Da wir gut wirtschaften, ist dieser Zusatzbeitragssatz bei der BIG niedriger als bei anderen Krankenkassen und wir können unsere Mitglieder entlasten“, so Peter Kaetsch, Vorstandsvorsitzender der BIG. „Das Direktprinzip sowie die konsequente Digitalisierung unserer Geschäftsprozesse bringen unseren Kunden also nicht nur Service-, sondern auch Beitragsvorteile.“

BIG fusioniert zum 1. Januar 2015 und erweitert freiwillige Leistungen

Auch im Hinblick auf freiwillige Leistungen hat der Verwaltungsrat der BIG Entscheidungen getroffen. „Im Zuge der Fusion zwischen der BIG und der BKK VICTORIA-D.A.S. haben wir die freiwilligen Leistungen beider Kassen nebeneinander gelegt und nach dem Motto ‚das Beste aus zwei Welten‘ den Umfang unserer freiwilligen Leistungen noch einmal merklich erweitert“, so René Scheer. „Damit zeigen wir erneut unser überaus gutes Preis-Leistungsverhältnis, das die alte und die neue BIG nun schon seit 18 Jahren auszeichnet.“ Deutlich ausgeweitet wurden beispielweise Leistungen im Bereich der häuslichen Krankenpflege, der professionellen Zahnreinigung oder sportmedizinischen Untersuchungen. „All dies zeigt: Die BIG ist und bleibt eine der leistungsstärksten Krankenkassen auf dem Markt“, so Kaetsch.

Über BIG direkt gesund

BIG direkt gesund ist Deutschlands erste gesetzliche Direktkrankenversicherung mit bundesweit über 388.000 Versicherten und gehört damit zu den 30 größten Krankenkassen. Seit Jahresbeginn ist die Versichertenzahl der BIG um gut 6.000 gewachsen. Die BIG hat ihren Rechtssitz in Berlin und beschäftigt am operativen Standort in Dortmund rund 600 Mitarbeiter. Am 1. Januar 2015 werden BIG und BKK VICTORIA-D.A.S. vereinigt und zusammen über gut 406.000 Versicherte verfügen. Die „neue“ BIG wird dann auf Platz 29 aller Krankenkasse vorrücken. Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: www.big-direkt.de/unternehmen

< vorheriger Artikel nächster Artikel >
Zum Seitenanfang