BIG begrüßt 300000. Mitglied | BIG direkt gesund

BIG begrüßt 300000. Mitglied

DORTMUND. Die 300.000er-Marke bei ihren Mitgliedern hat BIG direkt gesund im Oktober geknackt. Stefan Sonnemann heißt das neue Mitglied der Direktkrankenkasse, die im nächsten Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiern kann. Peter Kaetsch, Vorstandsvorsitzender der BIG, gratulierte Stefan Sonnemann am Donnerstag (5.11.). Das Mitgliederwachstum zeige, „dass die BIG mit ihrem Geschäftsmodell auf dem richtigen Weg ist“, sagte Kaetsch.

Lob für Servicecenter und Online-Geschäftsstelle

Als die BIG vor knapp 20 Jahren gegründet wurde, gab es weder Google, noch Facebook oder Twitter, geschweige denn Smartphones oder Tabletcomputer. Dennoch setzte die neue Krankenkasse damals konsequent auf das Internet sowie ein modern ausgestattetes Servicecenter und verzichtete im Gegenzug auf teure Filialen. Die vermisst auch Stefan Sonnemann überhaupt nicht. „Meine Frau hat in der Vergangenheit alle Angelegenheiten unkompliziert über das Servicecenter oder die Online-Geschäftsstelle der BIG geregelt“, so der 31-jährige Dortmunder, der als „gelber Engel“ beim ADAC arbeitet. Nadine Sonnemann hat ihren Mann als Neumitglied für die BIG geworben. Sie ist bereits seit sieben Jahren bei der Direktkrankenkasse versichert. „Ich fand es gut, dass ich immer einen persönlichen Ansprechpartner hatte“, erzählt die 28-Jährige.

Frühchen Marie profitierte von osteopathischer Behandlung

Besonders gefreut hat es sie und ihren Mann, dass die BIG einen Großteil der Kosten für die osteopathische Behandlung der zweieinhalbjährigen Tochter Marie übernommen hat. „Marie war ein Frühchen. Sie hatte im Halsbereich eine einseitige Blockade, sodass sie den Kopf nur zu einer Seite drehen konnte“, erzählen die beiden. „Durch die osteopathische Behandlung sind die Beschwerden komplett verschwunden“. 200 Euro Babybonus für Marie bekamen die Sonnemanns ebenfalls von der BIG gutgeschrieben. Nicht selbstverständlich fand es das Paar, dass die BIG auch die Kosten für die Meningokokken-Impfung für Marie zu 100 Prozent gezahlt hat. Nadine Sonnemann, die in einem Autohaus arbeitet, hat auch schon den Arztterminservice der BIG genutzt: „Ich brauchte einen Termin beim Orthopäden. Das ist immer ein Problem. Mit der BIG hatte ich schon einen Tag später einen Termin innerhalb der folgenden Woche.“

Die BIG wächst weiter

Übrigens: Die BIG wächst weiter. Aktuell hat sie genau 300.283 Mitglieder und insgesamt 412.481 Versicherte (Stand 5.11.2015). Zu den Versicherten zählen auch die beitragsfrei mitversicherten Angehörigen.

< vorheriger Artikel nächster Artikel >
Zum Seitenanfang