Mann mit Smartphone

Freiwillig krankenversichern bei der BIG

Wenn Sie nicht als Arbeitnehmer, Arbeitsloser, Beamter/ Pensionär, Selbstständiger oder Rentner versichert sind und kein Anspruch auf eine Familienversicherung besteht, können Sie sich bei der BIG auch selbst freiwillig versichern.
  • Kostenlose MitversicherungEhepartner und Kinder sind ohne Mehrkosten mitversichert.
  • Bis zu 600 Euro zurück bekommenMit unseren attraktiven Wahltarifen.
  • Schnelle FacharzttermineWir vermitteln Ihnen kompetente Fachärzte in Rekordzeit.
  • Zusätzlich absichernKostengünstiger privater Zusatzschutz, zum Beispiel für eine Chefarztbehandlung.
  • Geld zurück im BonusprogrammIm BIGtionär können Sie sich mehr als 100 Euro für Ihre Gesundheit sichern.

Online Portal meineBIG

Regeln Sie Ihre Gesundheit von zu Hause aus, mit unserer Online Geschäftsstelle meineBIG.

  • Krankmeldung hochladen
  • Arzttermine buchen
  • Rechnungen erstatten lassen
Junger Mann lehnt an einer Hauswand mit einem Kaffee und seinem Handy in der Hand

Ihren Beitrag berechnen

Der Beitragsrechner bietet Ihnen in übersichtlicher Form und abgestimmt auf Ihre individuelle Situation die Möglichkeit zum Krankenkassenvergleich. So unterstützt unser Tarifrechner Sie dabei, die beste gesetzliche Krankenversicherung für Sie zu finden.
* = Pflichtfeld

Weiterführende Informationen

So berechnen sich die Beiträge:

Ihre Beiträge berechnen wir aus allen Ihren Einkünften zum Lebensunterhalt. Ihr Beitragssatz zur Krankenversicherung beträgt 15,45 % von Ihren Einkünften. Der Beitragssatz setzt sich zusammen aus dem ermäßigten Beitragssatz von 14,0 % zuzüglich des individuellen Zusatzbeitragssatz der BIG von 1,45 %. Hinzu kommt die Pflegeversicherung in Höhe von 3,05 % ( + 0,35 % bei Personen ohne Kinder).

Einkommen Mindestbemessungsgrundlage 1.131,67 € (ohne Anspruch auf Krankengeld):

Personen mit Kindern Personen ohne Kinder
Krankenversicherung174,84 € (15,45 %)174,84 € (15,45 %)
Pflegeversicherung 34,52 € (3,05 %)38,48 € (+ 0,35 %)
Gesamt 209,36 €213,32 €

Häufige Fragen zur Freiwilligen Versicherung