Mann am PC

Patientenquittung: alle Behandlungen und Medikamente auf einen Blick

Wann war ich eigentlich das letzte mal beim Arzt? Wie hieß noch mal das Medikament, das mir der Arzt verschrieben hat? Und wie viel hat die Untersuchung gekostet? Mit der digitalen Patientenquittung erhalten Sie als BIG-Kunde zuverlässig Antworten auf diese Fragen.

Was ist die Patientenquittung?

Wissen Sie noch genau, wann Sie zum Beispiel das letzte Mal beim Augenarzt waren? Das können Sie in der Patientenquittung nachvollziehen. Der Service liefert Ihnen einen Überblick über Ihre Untersuchungen, Medikamente, Krankenhausbehandlungen und mehr. Mit der digitalen Patientenquittung können Sie außerdem online Ihre Behandlungskosten im Detail nachvollziehen.

Kostenfrei und sicher

Für diesen kostenlosen Service müssen Sie sich in meineBIG einloggen und zusätzlich registrieren. Ihre Daten sind durch eine sichere SSL-Verschlüsselung geschützt. Kündigen Sie den Service – was natürlich jederzeit möglich ist – sind Ihre Daten direkt gesperrt. Diese Daten sind in der Patientenquittung angezeigt:

  • Arztbehandlungen
  • Krankenhausaufenthalte
  • Medikamente
  • Heilmittel
  • Hilfsmittel

So funktioniert die Registrierung

  1. Schritt 1: In meineBIG einloggenDie Patientenquittung erreichen Sie über den geschützten Bereich meineBIG. Loggen Sie sich also wie gewohnt zunächst in meineBIG ein.
  2. Schritt 2: Patientenquittung aufrufenVon hier aus klicken Sie auf den Navigationsbutton „Patientenquittung“ oder klicken Sie auf den folgenden Link.

  3. Schritt 3: RegistrierenKlicken Sie dann auf registrieren und starten den Prozess.
  4. Schritt 4: Registrierungsformular abschickenWichtig: Sie müssen am Ende Ihr Registrierungsformular ausdrucken und per Post oder Fax an uns senden. So werden Ihre Daten vor Missbrauch geschützt.
  5. Schritt 5: NutzungsfreigabeEinige Tage später schalten wir Sie für die Nutzung frei. Dazu informieren wir Sie per E-Mail.

Einspielung der Daten verzögert

Die BIG rechnet die Kosten mit den Ärzten teilweise erst mit einer Verzögerung von bis zu sechs Monaten ab. Das heißt, erst mit Abrechnungseingang tauchen die Behandlungen in Ihrer Patientenquittung auf. Die Informationen über die Arzneimittel, Hilfsmittel und Heilmittel liegen bereits nach wenigen Wochen vor.

Registrierung für jedes Familienmitglied notwendig

Für die Patientenquittung sind immer die Registrierung und das zugesendete Registrierungsformular notwendig – ganz gleich, ob man haupt- oder familienversichert ist.