Frau am Schreibtisch

Stress in der Schwangerschaft: Ab wann ist er schädlich?

Wenn es beruflich rund geht, ihr Ärger mit eurem Partner habt und ihr ein Baby erwartet, solltet ihr einen Gang zurückschalten! Stress in der Schwangerschaft kann nämlich dazu führen, dass das dabei ausgeschüttete Cortisol eurem ungeborenen Baby schadet.

Das bedeutet natürlich nicht, dass ihr in jeder stressigen Situation gleich Komplikationen befürchten müsst. Eine Studie der Uni Zürich und des Max-Planck-Instituts München hat deutlich gemacht, dass vor allem langfristiger Stress in der Schwangerschaft eurem Ungeborenen schaden kann.