Sport im Fitnessstudio

    Fitness-Studios: Die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Am besten man bewegt sich nach seinen Vorlieben. Wer ein echter Freiluftfan ist, kann Ausdauer und Kraft auch draußen und auf eigene Faust trainieren. Wer es im Winter gerne mal warm hat und Regen als Ausrede für ein ausgefallenes Training nicht gelten lassen möchte, findet im Fitness-Studio einen guten Trainingsort. Außerdem gibt es im Studio automatisch den Austausch mit anderen Sportbegeisterten und man kann sich von den Trainern motivieren lassen. Für Einsteiger nicht zu unterschätzen: Wenn das Studio gut ist, erstellt ein Trainer einen Trainingsplan abgestimmt auf die eigenen Fähigkeiten und Bedürfnisse und zeigt die Übungen ausführlich. So vermeiden vor allem Neu-Sportler Haltungsfehler und falsche Belastungen. Und können je nach dem, was sie für Ziele haben – ein paar Kilo abnehmen, mehr Ausdauer, Muskeln stärken–, einem individuell auf Sie zugeschnittenen Trainingsplan folgen.

    Gar nicht so einfach: Das richtige Studio finden

    In den meisten Fitness-Studios können Sie einen bestimmten Zeitraum zur Probe trainieren. Dabei verschaffen Sie sich einen Eindruck von der Atmosphäre und stellen fest, ob Dinge, die Ihnen selbst wichtig sind, erfüllt sind. Wie sehen die Geräte aus? Wie voll ist es? Wie sauber sind die Duschen? Wollen Sie Kurse machen und passen Angebot und Zeiten? Überlegen Sie, was Sie machen möchten und schauen Sie sich verschiedene Studios an, bevor Sie sich entscheiden. Denn meistens bindet man sich durch einen Vertrag länger an das Studio.

    Was wollen Sie mit dem Sport erreichen?

    Sie können im Fitness-Studio an den Geräten für Ausdauertraining und zum Muskelaufbau trainieren. Meistens gehören auch Kurse mit zum Programm. Wenn Sie ganz neu mit dem Sport anfangen, wird in der Regel ein Trainer Ihren Fitness-Level beurteilen und einen auf Sie zugeschnittenen Trainingsplan erstellen. Er wird Sie fragen, welche Ziele Sie für Ihr Sportprogramm haben: Der eine möchte mehr Muskeln, der andere ein paar Kilo weniger auf die Waage bringen, wieder andere vom Stress im Job abschalten… Überlegen Sie sich entweder alleine oder gemeinsam mit dem Trainer, welche Ziele Sie sich setzen wollen.

    Zusammen schwitzen motiviert

    Viele Fitness-Studios haben ein Kursangebot. Von tänzerischen Sportarten wie Zumba oder Step-Aerobic, Kräftigungskursen wie Bauch-Beine-Po, über das gemeinsame Strampeln beim Spinning, bis hin zum entspannenden Yoga ist das Angebot vielfältig. In manchen Studios wird auch das gerade angesagte Functional Training in Gruppen angeboten. Hier heißt die Devise: Ausprobieren und schauen, was einem Spaß macht. Denn oft fällt es leichter, sich zum Sport zu motivieren, wenn der Trainer oder die Trainerin einfach die Ansagen macht und Sie nicht selbst entscheiden müssen, wie viele Liegestütze Sie machen sollen. Und: Zusammen im Kurs schafft man meistens mehr Wiederholungen – das Team motiviert.

    50 Euro Bonus für BIGtionäre

    Unsere Mitglieder bekommen für die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio oder Sportverein über unser Bonusprogramm BIGtionär jährlich 50 Euro ausgezahlt. Weitere attraktive Vorteile erhalten alle, die sich für eine Neumitgliedschaft bei unserem Kooperationspartner INJOY entscheiden.

    Zum Seitenanfang