Begrüntes Dach der BIG-Hauptverwaltung in Dortmund

Ökologische Verantwortung

Erfahren Sie, wie sich die BIG für die Umwelt engagiert und dafür ausgezeichnet worden ist.

Nachhaltiges Wirtschaften

Verwaltungsgebäude zertifiziert

Die Hauptverwaltung in Dortmund ist von der Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. mit Gold zertifiziert, eine Nachzertifizierung in Platin erfolgte. Die DGNB ist eine Non-Profit- und Nichtregierungsorganisation, deren Aufgabe es ist, Wege und Lösungen für nachhaltiges Planen, Bauen und Nutzen von Bauwerken zu entwickeln und zu fördern.

Das große Flachdach der BIG ist vollständig begrünt,der Gebäudeinnenhof ist großzügig mit verschiedenen Pflanzen und Bäumen - viele davon bienenfreundlich - ausgestattet.

Stromsparen

Alle Rechner in den Verwaltungsgebäuden der BIG werden automatisch heruntergefahren. So wird sichergestellt, dass nicht unnötig Strom verbraucht wird. Innerhalb des Gebäudes nutzen wir moderne und energiesparende Lichttechnik.

Umwelt schützen

Projekt Klimaretter - Lebensretter

Die BIG beteiligt sich an dem Projekt „Klimaretter - Lebensretter“, das vom Bundesministerium für Gesundheit und der Nationalen Klimainitiative gefördert wird. Das Projekt sensibilisiert die Beschäftigten des Gesundheitswesens für den sorgsamen Umgang mit Energie und Ressourcen.

Projekt Klimaretter - Lebensretter

Das Logo von Klimaretter-Lebensretter

Bienen-Patenschaft

Seit 2019 hat die BIG direkt gesund die Patenschaft über zwei Bienenvölker in Dortmund übernommen. Rund 80.000 schwarzgelbe Mitarbeiter*innen schwärmen nun Jahr für Jahr für BIG aus. Der gewonnene Honig wird an Versicherte und Mitarbeiter*innen zu besonderen Anlässen verschenkt.

Auf Wunsch können sie auch die Ernte hautnah miterleben: BIG-Mitarbeiterin Bettina Förster guckte mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern dem Imker dabei über die Schulter. „Das war für die Kleinen ein Erlebnis. Davon erzählen sie noch immer im Kindergarten“, so Bettina Förster.

Besuch beim Imker

BIG-Mitarbeiterin Bettina Förster stattete mit Ehemann Daniel (2. von links) sowie den Kindern Zoe (3 Jahre) und Ben (5 Jahre) Imker David Tews einen Besuch ab. | © Stephan Schütze / BIG direkt gesund

Dienstfahrten mit Bahn statt PKW

Die Mitarbeiter*innen der BIG sind angehalten, Dienstfahrten möglichst mit der Bahn durchzuführen. Dadurch erspart die BIG der Umwelt Jahr für Jahr erhebliche CO2-Belastungen

Die BIG pflanzt Bäume

Pflanzten Bäume (von links): Bürgermeisterin Barbara Brunsing, unser Vorstandsvorsitzender Peter Kaetsch und Ulrich Finger vom Regiebetrieb Stadtgrün. Von der BIG gab es für alle Beteiligten eine Baumwolltasche, gefüllt mit BIG-Honig und dem Saatgut "Bienenschmaus". | © Stephan Schütze / BIG direkt gesund

Die BIG pflanzt Bäume

Zwei junge Spitzahorne, zwei Sommerlinden und zwei Deutsche Eichen hat die BIG im April 2021 für den Tremoniapark in Dortmund gespendet.  Statt Geld für kleine Geschenke im Rahmen der Fusion mit der actimonda krankenkasse auszugeben, hatte sich die BIG entschlossen, etwas Nachhaltiges zu initiieren. Am neuen Standort in Aachen übernimmt die BIG bei der Lebensbaum Bürgerstiftung die Patenschaft über Apfelbäume.

Videokonferenzen

Nicht erst seit der Corona-Pandemie setzt die BIG verstärkt auf Videokonferenzen statt Dienstfahrten. Auch das erspart der Umwelt CO2.

ÖPNV-Ticket

Damit die Mitarbeiter*innen verstärkt den öffentlichen Nahverkehr nutzen, können sie ein vergünstigtes ÖPNV-Ticket erwerben. Ein weiterer Beitrag, um CO2 einzusparen.

Fahrradleasing

Gemeinsam mit unserem Partner – Company Bike – haben wir für unsere Mitarbeiter ein Company-Bike-Programm ins Leben gerufen. Damit können sie ein Fahrrad ihrer Wahl über uns beziehen, das sie auch komplett privat nutzen dürfen und tun damit mehr für ihre Gesundheit und die Umwelt.