Lachende-Frau-glücklich

Psychische Gesundheit

Psychische Erkrankungen nehmen zu - hier erfahren Sie, wie Sie sie erkennen und ihnen vorbeugen.
Mann in einem leeren Restaurant

Krisen – was sie bei uns auslösen und wie man sie bewältigt

An manchen Tagen will man am liebsten gar nichts mehr hören und sehen. Denn die Berichterstattung in den Medien dreht sich „gefühlt“ nur noch um Themen, die uns Sorgen und Angst machen: Klimakrise, Pandemie, Ukraine-Krieg... Wir erklären, wie man möglichst gut durch die Krise kommt.

Mehr lesen
Junge Frau mit Kopftuch hört Musik über Kopfhörer

Die Macht der Musik

Musik weckt Emotionen in uns. Sie kann uns zum Lachen oder zum Weinen bringen. Sie hilft uns, uns zu konzentrieren oder spornt uns an. Aber wieso ist das eigentlich so und was passiert dabei im Gehirn?

Zum Artikel
Mann arbeitet mit bunten Grafiken und einem Tablet und macht sich Notizen in einem Notizbuch

Flow-Erlebnis: Kann Stress glücklich machen?

Egal ob im Job, beim Sport oder bei künstlerischen Tätigkeiten – wer sich weder unter- noch überfordert, ist produktiver, konzentrierter und glücklicher. So die Theorie zum Flow-Erlebnis!

Mehr dazu
Mann sitzt zusammengesackt in einem dunklen Raum

8 psychische Erkrankungen: Wenn die Seele leidet

27,8 Prozent der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland hat im Laufe eines Jahres eine psychische Erkrankung. Damit zählen psychische Erkrankungen zu den großen Volkskrankheiten in Deutschland.

Mehr dazu
Junges Mädchen schaut fröhlich von einer Hängebrücke nach unten

Ängste überwinden und Selbstvertrauen stärken

Im Interview erzählt die Bloggerin und Mentaltrainerin Klara Fuchs, wie wir besser mit unseren alltäglichen Ängsten umgehen, sie vielleicht sogar überwinden können und so mutiger werden und mehr Selbstvertrauen gewinnen.

Mehr lesen
Mann sitzt entspannt auf dem Sofa

Positiv denken: Glas halb voll oder halb leer?

Positiv Denkende sind weniger schmerzempfindlich und erholen sich schneller nach einer Krankheit oder einer Operation. Birgitta Thiel, Diplom-Psychologin und Coach, erklärt, was Optimismus bewirken kann und wie Sie eine positive Sichtweise aktivieren.

Mehr dazu
Junge Frau liegt gelangweilt auf dem Sofa und schaute einen Film auf dem Laptop

Sunday Night Blues: 5 Tipps gegen Sonntagsdepression

Freitag ist der wohl schönste Tag der Woche. Die Arbeit ist fast geschafft, man ist erschöpft und freut sich auf das Wochenende. Doch ungefähr ab Sonntagnachmittag kippt bei vielen die Stimmung drastisch. Der Grund: Sie leiden unter dem Sunday Night Blues.

Mehr dazu
Stress: Frau sitzt am Schreibtisch und hält Hände vor ihr Gesicht

Stress, Burnout, Depression: Wenn die Luft raus ist

Stress ist ein alltäglicher Begleiter – mal mehr, mal weniger. Aber wann sollten wir genauer hinschauen, wo hört Stress auf und wann spricht man von Burnout oder Depression? Dr. med. Harald Krauß für Psychiatrie und Psychotherapie beantwortet die wichtigsten Fragen.

Zum Interview
Frau steht mit dem Rücken zur Kmaera und hält ein Schild mit den Worten "Love your Body" in den Händen

Body Positivity ist gut, Body Neutrality ist besser!

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem eigenen Körper? Einer Studie aus dem Jahr 2016 zufolge sind nur 41 Prozent der Frauen und 53 Prozent der Männer mit ihrem äußeren Erscheinungsbild zufrieden.

Mehr dazu
Stress: Kolleginnen und Kollegen diskutieren im Großraumbüro eine Projektidee

Stress: positiv und negativ

Eine Zeit lang schien Stress ein Statussymbol zu sein: Wer im Stress war, war „wichtig“. Inzwischen ist bekannt, dass Dauerstress krank macht. Aber nur negativ ist Stress deshalb noch lange nicht.

Mehr lesen
Traurige Frau berührt mit dem Zeigefinder ein kleines rotes Herz

Liebeskummer verstehen und verarbeiten

Wenn eine partnerschaftliche Beziehung endet, ist er plötzlich da: der Liebeskummer! Es kann helfen zu verstehen, was dabei im Körper vorgeht. So verkraften Sie den Verlust des Partners besser und lernen aus dem Beziehungsaus.

Mehr lesen
Mann sitzt an einem Schreibtisch voller Unterlagen und reibt sich die Augen

Stressquellen identifizieren und den Umgang damit verändern

Psychische Erkrankungen nehmen zu. Deutsche Arbeitnehmer waren im letzten Jahr 53 Millionen Tage deswegen krankgeschrieben. Wir sprachen mit Dr. Christiane Ihlow, Chefärztin für Psychosomatik an der Klinik Möhnesee, über Burnout und Depressionen.

Zum Interview
Frau stretcht sich lächelnd.

Motivation: So bleiben sie dran

Mal ist sie riesengroß und mal ist sie kaum zu spüren: unsere Motivation. Wieso ist das eigentlich so? Bei der Motivation spielen viele Faktoren eine Rolle.

Mehr erfahren
Lachende-Frau-glücklich

Glückshormone und wie sie im Körper wirken

Lieber himmelhoch jauchzend als zu Tode betrübt! Glücksgefühle und Wohlbefinden entstehen da, wo die Chemie stimmt.

Mehr lesen
Frau schaut zufrieden in die Ferne

Resilienz: Was steckt hinter der Superkraft unserer Psyche

Wir alle erleben tagtäglich Dinge, die uns nerven oder ärgern: Irgendjemand motzt zu Unrecht, zu viele Termine stressen oder jemand ärgert uns im Verkehr. Mit Resilienz begegnen wir dem alltäglichen Wahnsinn und vor allem großen Krisen gelassener.

Mehr erfahren
HYGGE: Freundinnen sitzen zusammen und trinken Tee

„Das große Glück mag kleine Dinge“ - Hygge und die Wirkung auf unsere Psyche

Der dänische Lifestyle „Hygge“ verspricht Zufriedenheit und Glück. Was ist dran? Wir haben die Diplom-Psychologin Birgitta Thiel von der IVPNetworks GmbH befragt, was aus psychologischer Sicht hinter Hygge steckt.

Mehr erfahren
Hund und Katze liegen

Wenn der Winter sich zieht

An „Raus aus dem kuscheligen Bett“ am Morgen, dem Hin- und Rückweg zur Arbeit im Dunkeln und dem Draußensein führt leider auch bei winterlichen Temperaturen meistens kein Weg vorbei. Antriebslosigkeit macht sich breit.

Mehr lesen
Menschen in Meditationshaltung

Meditation - Mit Entspannungsmeditation gegen Stress

Mit Meditation dem alltäglichen Wahnsinn aus klingelnden Telefon, E-Mails und Chat-Nachrichten und Meeting entgegenwirken.

Mehr erfahren
Paar geht im Streit auseinander

Toxische Beziehung – die ersten Anzeichen

Eine toxische Beziehung belastet Betroffene stark. An einigen Warnzeichen lässt sie sich frühzeitig erkennen. Finden Sie Hilfe und Unterstützung.

Mehr lesen
junge Frau schaut wartend auf ihr Handy

Ghosting – welche Ursachen und Anzeichen es gibt

Ghosting erleben immer mehr Menschen beim Online-Dating. Welche Anzeichen gibt es und warum brechen manche Menschen den Kontakt plötzlich ab?

Mehr erfahren
junge Frau hat Herzschmerz

Broken-Heart-Syndrome

Emotionale Ausnahmesituationen können zum Broken-Heart-Syndrome führen. An diesen Symptomen erkennen Sie die ernstzunehmende Krankheit.

Mehr lesen
Gynäkologin hält Modell eines weiblichen Beckenknochens mit Muskeln

Vaginismus

Beim Vaginismus verkrampfen sich die Muskeln der Scheide und des Beckenbodens, ohne dass die betroffene Frau Einfluss darauf nehmen kann. In den meisten Fällen hat dies psychische Ursachen.

Zum Ratgeber
Junger Mann liegt auf der Couch einer Pschiaterin

Analytische Psychotherapie: Blick in die eigene Seele

In einer analytischen Psychotherapie wird nach den tiefliegenden Ursachen von seelischen Erkrankungen gesucht. Das Ziel: ein umfassendes Verständnis der eigenen Persönlichkeit.

Weiterlesen
Junge Frau im schwarzen Kleid posiert auf einem Karussell mit Pferden

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie: die eigene Gefühlswelt ordnen

In einer tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie suchen Sie nach einem zentralen, verdrängten Konflikt aus Ihrer Vergangenheit.

Mehr erfahren
Junge Frau mit Hijab sitzt mit gesenktem Kopf angelehnt an einer Wand auf dem Boden

Systemische Therapie: der Mensch als Teil seines Umfelds

Menschen sind immer eingebunden in soziale Kontexte, im therapeutischen Bereich sind sie auch als Systeme bekannt. Gibt es in diesen Systemen Spannungen oder gestörte Bindungen, kann das zu psychischen Erkrankungen führen.

Mehr dazu
Frau im Gespräch mit ihrer Psychologin

Verhaltenstherapie: Ungute Denkweisen überschreiben

Die Verhaltenstherapie basiert auf der Idee, dass psychische Erkrankungen durch ungünstige Lernerfahrungen entstehen. Diese negativen Denk- und Verhaltensweisen sollen in der Therapie wieder verlernt werden.

Zum Artikel
Kind steht auf den Füßen des Vaters

Tanzen fürs Wohlbefinden: Wieso es glücklich macht

Tanzen – das assoziieren viele mit lustigen Familienfeiern und unvergesslichen Partys. Mit Hochzeiten und Volksfesten. Neben dem Spaß beim gemeinsamen Tanz gibt es weitere Gründe, sich zur Musik zu bewegen: Tanzen ist gesund. Die rhythmische Bewegung kann sogar glücklicher machen und die Lebensqualität verbessern.

Mehr erfahren